10.11.2016 - 08:27

Tesla + Grohmann, 48-Volt-Antrieb.

Lese-Tipp I: Wilfried Eckl-Dorna versucht sich an einer Einordnung, was Tesla mit der Übernahme des Maschinenbauers Grohmann Engineering konkret bezweckt. Dieser dürfte die Anlagen liefern, auf denen Tesla-Partner Panasonic die Lithium-Ionen-Zellen in der Gigafactory und den möglichen weiteren Standorten herstellt. Tesla habe damit „eine ganze Hundertschaft deutscher Ingenieure“ inhaliert.
manager-magazin.de

Lese-Tipp II Johannes Winterhagen schaut sich genauer an, was technisch hinter dem 48-Volt-Antrieb steckt. Und schließt sich der Meinung von Experten an, wonach diese „sanfte Elektrifizierung ohne überbordende Kosten“ sich in den kommenden Jahren „rasant verbreiten“ werde.
faz.net

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/11/10/tesla-grohmann-48-volt-antrieb/
10.11.2016 08:08