25.07.2017 - 12:22

Faraday Challenge: Briten investieren in Batterietechnik

Die britische Regierung kündigt den Start eines Wettbewerbs zur Entwicklung von modernen Batterien unter anderem für Elektroautos an. Die sogenannte Faraday Challenge wird über einen Zeitraum von vier Jahren mit 246 Millionen Pfund gefördert.

Der Wettbewerb ist nach dem Erfinder des Elektromotors, Michael Faraday, benannt und soll in diesem Sinne die Entwicklung von Batterien für Elektroautos maßgeblich voranbringen. Mit der dreistelligen Millionensumme will die Regierung im Zuge ihrer sogenannten „Industrial Strategy“ eine koordinierte R&D-Offensive gewährleisten. Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Forschung, Innovation und Modellübertragung.

Die nun eingeläutete Debütphase wird mit 45 Millionen Pfund finanziert und hat zum Ziel, maßstabsetzende Forschung zu Batteriematerial, -technologie und -herstellung zu ermöglichen. Die Koordination obliegt dem Engineering and Physical Sciences Research Council (EPSRC), das sich zum Ziel gesetzt hat, die besten Köpfe und Einrichtungen zu versammeln, um ein virtuelles Batterie-Institut zu formen. In den beiden folgenden Phasen sollen die vielversprechendsten Ansätze weiterentwickelt und an den Markt herangeführt werden. Außerdem schwebt den Machern die Gründung einer nationalen Batterieentwicklungs-Einrichtung vor.
autoexpress.co.uk, gov.uk

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/25/briten-investieren-in-batterietechnik/
25.07.2017 12:47