Schlagwort: Batterieforschung

30.07.2021 - 09:56

Tesla will offenbar Batterie-Vielfalt eindämmen

Bei der Telefonkonferenz von Tesla im Rahmen der jüngsten Quartalszahlen gab es einige interessante Hinweise, wohin der Weg künftig bei den Batteriezellen gehen soll: Aussagen von Elon Musk deuten darauf hin, dass Tesla künftig nur noch auf zwei verschiedene Akku-Typen setzen will.

Weiterlesen
29.07.2021 - 13:37

CATL will Natrium-Ionen-Batterie bis 2023 bringen

Der chinesische Batteriehersteller CATL hat die erste Generation einer vom Unternehmen entwickelten Natrium-Ionen-Batterie als Alternative zu Lithium-Ionen Akkus vorgestellt und angekündigt, bis 2023 eine Lieferkette für die neue Technologie aufzubauen. 

Weiterlesen
29.07.2021 - 11:29

Feststoffakkus: QuantumScape testet zehnschichtige Zellen

Der Feststoffbatterie-Spezialist und Volkswagen-Partner QuantumScape hat in einem aktuellen Quartalsbericht die Entwicklung von zehnschichtigen Batteriezellen angekündigt. Ziel ist es, die neuen Zellen zu einem ähnlichen Kapazitätserhalt und Zyklenverhalten zu führen wie die bisherigen ein- und vierschichtigen Zellen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

13.07.2021 - 10:13

BAM eröffnet Batterietestzentrum in Berlin

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) hat an ihrem Stammsitz in Berlin jetzt ein Batterietestzentrum eröffnet, um Innovationen in diesem Bereich voranzutreiben. Im Fokus stehen Untersuchungen zur Sicherheit sowie nachhaltige Batterie-Materialien.

Weiterlesen
12.07.2021 - 11:24

Fraunhofer: Forschung zu metallischen Lithium-Elektroden

Das Fraunhofer IEE befasst sich im Zuge des Projekts „metaLit“ mit metallischen Lithium-Elektroden. Konkret entwickeln die Forscher mathematische Modelle, die künftig Anwendung in sogenannten HiL-Testständen zur Verifizierung von Batteriemanagementsystem-Algorithmen finden sollen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



18.06.2021 - 15:03

Jena: Forschung an Lebensdauer von Lithium-Metall-Akkus

Forschenden der Friedrich-Schiller-Universität Jena melden, dass es ihnen gemeinsam mit Kollegen aus Boston und Detroit gelungen sei, bei Lithium-Metall-Batterien die Dendritenbildung zu unterbinden und die Lebensdauer solcher Batterien dadurch mindestens zu verdoppeln.

Weiterlesen
10.06.2021 - 13:29

Deutsche Forscherteams erhöhen Lebensdauer von Feststoffakkus

Ein Team des Fritz-Haber-Institutes, der TU München und des Forschungszentrum Jülich hat einen Weg entwickelt, die Lebensdauer von Feststoffbatterien für Elektroautos zu erhöhen. Die Forschenden haben festgestellt, dass Nanoschichten an den Grenzen zwischen den winzigen Kristallkörnern des Feststoffelektrolyten zur Stabilisierung der Batterien beitragen können.

Weiterlesen
09.06.2021 - 09:57

VW investiert weitere 500 Millionen Euro in Northvolt

Volkswagen hat weitere 620 Millionen US-Dollar (rund 500 Millionen Euro) in seinen Batteriepartner Northvolt investiert. Das zusätzliche Investment von Volkswagen ist Teil einer insgesamt 2,75 Milliarden US-Dollar schweren neuen Finanzierungsrunde des schwedischen Batterieunternehmens.

Weiterlesen
04.06.2021 - 11:36

Kanadische Batterieforscher erhalten Millionen-Finanzierung

Das Batterie-Forschungsteam um Jeff Dahn an der kanadischen Dalhousie University hat sechs Millionen US-Dollar erhalten. Das Natural Sciences and Engineering Research Council (NSERC) stellt davon 2,9 Millionen Dollar zur Verfügung, weitere 3,1 Millionen Dollar kommen von Tesla.

Weiterlesen
31.05.2021 - 14:02

Forschungsprojekt zu Aluminium-Schwefel-Batterie

Ziel des von der EU geförderten Projekts AMAPOLA (A Marketable Polymer based Al-S Battery) ist die Entwicklung einer Aluminium-Schwefel-Batterie für Fahr- und Flugzeuge. Die Al-S-Zelle soll sehr hohe Werte für die Energiedichte (660 Wh/l bzw. 400 Wh/kg) erreichen und die Vorteile innovativer Polymer-Gel-Elektrolyte nutzen.

Weiterlesen
31.05.2021 - 13:37

KIT-Projekt will Batterie-Qualität erhöhen

Bei Batterien die maximale Qualität zum minimalen Preis sicherstellen ist das Ziel einer neuen Forschungsplattform, die am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Teil des Batterie-Kompetenzclusters AQua (steht für: Analytik/Qualitätssicherung) gestartet ist.

Weiterlesen
08.05.2021 - 11:11

Johnson Matthey eröffnet neues Batterietechnologiezentrum in Oxford

Der britische Chemiekonzern Johnson Matthey hat nahe der englischen Stadt Oxford ein „Battery Technology Centre“ eröffnet, welches eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Batteriematerialien der Zukunft spielen soll. Das neue Batterietechnologiezentrum erweitert die bereits vorhandenen Batterietechnologie- und Testkapazitäten.

Weiterlesen
07.05.2021 - 09:24

Batterie-Entwicklung im Weltall

Der israelische Batterieentwickler StoreDot will seine schnell ladenden Akkus für Elektrofahrzeuge im Weltall weiter verbessern. Ja, richtig gelesen. Wie das Unternehmen jetzt bekannt gibt, hat die NASA StoreDot und der Israeli Electric Company (IEC) die Genehmigung für das erste Forschungs- und Entwicklungsprogramm im Weltraum für neue Batteriematerialien erteilt.

Weiterlesen
04.05.2021 - 13:18

BASF und Umicore schließen Patent-Vereinbarung

BASF und Umicore haben eine nicht-exklusive Patent-Kreuzlizenzvereinbarung abgeschlossen, die ein breites Spektrum von Kathodenmaterialien und deren Vorprodukte abdeckt. Die Vereinbarung umfasst mehr als 100 Patentfamilien, die in Europa, den USA, China, Korea und Japan angemeldet wurden.

Weiterlesen
03.05.2021 - 11:39

Fraunhofer-Lasertechnik für produktivere Akkufertigung

Wissenschaftler des Fraunhofer ILT in Aachen arbeiten an einer produktiveren Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien. Dazu erforschen sie im BMBF-Projekt „HoLiB“ und im AiF-Projekt „MikroPuls“, wie sich Lasertechnik zum wirtschaftlichen Kontaktieren und Fügen artungleicher Werkstoffe einsetzen lässt.

Weiterlesen
03.05.2021 - 10:43

TU Graz: Ältere Batterien sind mechanisch stabiler

Im Rahmen des COMET-Projekts „SafeBattery“ hat ein Team der TU Graz in den vergangenen vier Jahren das Verhalten von Elektroauto-Batterien bei Crashbelastungen untersucht. Das Ergebnis: Je älter eine E-Auto-Batterie, desto geringer die Gefahr, die von ihr ausgeht.

Weiterlesen
28.04.2021 - 10:28

Ford plant Batterie-Kompetenzzentrum in Michigan

Ford unternimmt erste Schritte zur Produktion eigener Batteriezellen. Der US-Autobauer hat nun angekündigt, im Südosten Michigans ein globales Batterie-Kompetenzzentrum namens Ford Ion Park zu errichten. Dort sollen Lithium-Ionen- und Feststoff-Akkus entwickelt und in Kleinserie gefertigt werden.

Weiterlesen
19.04.2021 - 14:35

BMW will Feststoffbatterie bis Ende des Jahrzehnts

BMW hat angekündigt, bis zum Ende dieses Jahrzehnts eine automotive-taugliche Feststoffbatterie für den Serieneinsatz realisieren zu wollen. Schon „deutlich vor 2025“ soll ein erstes Demonstrator-Fahrzeug mit dieser Technologie gezeigt werden. Dafür gibt es Fördergelder vom Bund und Land.

Weiterlesen
05.04.2021 - 11:55

VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in QuantumScape

Der Feststoffbatterie-Spezialist QuantumScape hat die neueste Generation seiner Zellen in seinen Labors in Deutschland erfolgreich getestet. Das ist ein wichtiger Schritt für das Unternehmen, denn damit wurde die vertraglich vereinbarte Voraussetzung erfüllt, damit Volkswagen weitere 100 Millionen Dollar investiert.

Weiterlesen
01.04.2021 - 11:00

„RoSiLIB“: Forschungsprojekt zu innovativer Silizium-Anode

Im Rahmen des neuen Projekts „RoSiLIB“ werden neue hochenergetische Anoden für Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Damit sollen künftig großformatige Hochenergiebatteriezellen gefertigt werden können, die mit den bisherigen Anodenmaterialien mit hoher Energiedichte nicht herstellbar sind.

Weiterlesen
25.03.2021 - 12:59

SEE-2L: Forschungsprojekt zur Sicherheit von Second-Life-Speichern

Wissenschaftler der Uni Magdeburg erforschen in dem Projekt SEE-2L zusammen mit Partnern in Großversuchen den Second-Life-Einsatz von ausgemusterten Batterien als stationäre Energiespeicher. Dabei sollen vor allem Speicher in industriellen Wind- und Solarparks oder Gebäuden mit Photovoltaik-Anlage erprobt werden – mit Fokus auf die Sicherheit.

Weiterlesen
22.03.2021 - 12:25

Schwedische Forscher: Fortschritte bei „Strukturbatterie“

Wissenschaftler der zwei großen technischen Universitäten Schwedens haben eine strukturelle Batterie entwickelt, die zehnmal besser sein soll als alle früheren Versionen. Sie enthält Kohlefasern, die gleichzeitig als Elektrode, Leiter und tragendes Material dienen. Bereits 2018 meldeten die Schweden erste Erfolge dieses Ansatzes.

Weiterlesen
17.03.2021 - 15:33

FST: Materialtests in elektrolytischen Lösungen

Freudenberg Sealing Technologies (FST) hat seine Testkapazitäten für Lithium-Ionen-Batterien erweitert – mit der Installation einer Spezialanlage im US-amerikanischen Plymouth. Dadurch sollen Daten gewonnen werden, welche Werkstoffe bei dauerhafter Einwirkung von aggressiven elektrolytischen Lösungen am widerstandsfähigsten sind.

Weiterlesen
12.03.2021 - 14:16

BMWi fördert Entwicklung nachhaltiger Batterien

Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine neue Forschungsförderung angekündigt, mit der das Ministerium die Forschung und Entwicklung für nachhaltige Batterien unterstützen will. Für die mit 180 Millionen Euro ausgestattete Initiative können bis zum 21. April Projektskizzen eingereicht werden.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/30/tesla-will-offenbar-batterie-vielfalt-eindaemmen/
30.07.2021 09:17