03.01.2018 - 10:02

BaWü will alle 10 Kilometer eine Lademöglichkeit schaffen

enbw-ladestation-symbolbild

Das Verkehrsministerium von Baden-Württemberg hat eine neue Förderbekanntmachung namens “Flächendeckendes Sicherheitsladenetz für Elektrofahrzeuge (SAFE)” veröffentlicht. Alle 10 Kilometer soll es künftig eine Ladestation geben.

Ziel des Landes ist es, ein Konsortium zu finden, das mit möglichst geringem Förderbedarf diese Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge im 10-Kilometer-Raster aufbaut und deren Betrieb für mindestens sechs Jahre sicherstellt.

Dafür seien rund 400 bis 450 Ladestandorte erforderlich. Bereits vorhandene Ladestandorte, die der Ladesäulenverordnung entsprechen, könnten in das Konzept eingebracht werden.
baden-wuerttemberg.de (Infos), vm.baden-wuerttemberg.de (Förderaufruf)

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Technischer Projektleiter e-Mobilität (w/m)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/01/03/bawue-will-alle-10-kilometer-eine-lademoeglichkeit-schaffen/
03.01.2018 10:29