02.09.2019 - 10:09

Twike-Hersteller erreicht Finanzierungsziel

twike-5-erlkoenig-min

Fine Mobile, der Hersteller des dreirädrigen Elektrofahrzeugs Twike, hat das Mindestfinanzierungsziel von 2 Millionen Euro erreicht. Wegen der hohen Nachfrage denkt Fine auch über eine Erhöhung der Produktion nach.

Da bereits bis heute über 740 Reservierungen für das auf eine Stückzahl von 500 Fahrzeugen geplante Twike 5 eingegangen sind, zieht Fine Mobile die Möglichkeit in Betracht, die Produktionskapazität noch zu erhöhen und schon zeitnah mit der Twike 6 Entwicklung zu beginnen.

Der SOP (Start of Production) des Twike 5 ist für den Februar 2020 geplant, derzeit bereitet das Unternehmen die Prototypen für Fahrtests vor. Sobald die Produktion richtig läuft und die Anlaufphase überstanden ist, will Fine Mobile mindestens ein Fahrzeug am Tag fertigen. Eine Zahl für die mögliche Erhöhung der Produktionskapazität nennt das Unternehmen aber noch nicht.

Die Reservierungsinhaber ab der Nummer 501 werden automatisch für den Twike 6 vorgemerkt. Die Reservierungsliste für das Modell ist ebenfalls schon geöffnet: „Unser Reservierungszähler bleibt somit online und wir werden weiterhin Reservierungsdarlehen annehmen um ausreichende Liquidität im ersten Produktionsjahr sicherzustellen. Das Twike 5 wird dabei nicht nur in Entwicklungsdetails profitieren, sondern möglicherweise auch durch eine frühere Auslieferung“, schreibt das Unternehmen.
twike.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/02/twike-hersteller-erreicht-finanzierungsziel/
02.09.2019 10:24