01.09.2020 - 09:34

Elektro-Aston-Martin kommt doch – aber anders als gedacht

Obwohl quasi fertig entwickelt, wird der Aston Martin Rapide E nicht auf den Markt kommen. Jetzt haben die Briten dennoch ein E-Fahrzeug gezeigt: Aston Martin hat zusammen mit The Little Car Company einen elektrisch angetriebenen DB5 in zwei Drittel der Originalgröße für Junioren entwickelt. Der Preis: Mindestens 35.000 Pfund (39.000 Euro) – netto.
carscoops.com, topgear.com, robbreport.com

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Elektro-Aston-Martin kommt doch – aber anders als gedacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/01/elektro-aston-martin-kommt-doch-aber-anders-als-gedacht/
01.09.2020 09:01