Schlagwort: Beverly Hills

06.03.2020 - 12:04

Lucid Motors plant reinen Direktvertrieb

Das Elektroauto-Startup Lucid Motors hat Details seiner Vertriebs- und Servicestrategie sowie die Standorte von neun „Lucid Studios“ in den USA bekanntgegeben. Der erste dieser Showrooms wurde bereits am Firmensitz im kalifornischen Newark eröffnet.

Weiterlesen
19.04.2016 - 07:59

Apple, E-Minitaxi, Beverly Hills, Amsterdam.

Berliner Geheimlabor von Apple? Nach Informationen der “FAZ” beschäftigt der US-Techkonzern mitten in der Hauptstadt ein hochkarätiges Team zur Entwicklung seines intelligenten Elektroautos. Bis zu 20 ehemalige Experten der deutsche Autobranche sollen dort versammelt sein, um den Marktstart in Deutschland vorzubereiten. Zudem gibt es Neuigkeiten zum “iCar”: 2019/2020 soll es als Kleinwagen auf dem Carsharing-Markt vorfahren. Zur Herstellung werden wohl freie Kapazitäten von Magna in Österreich genutzt.
faz.net

E-Minitaxi aus München: Ebenfalls streng geheim ist ein Projekt von zwei Entwicklern der Hochschule München und den Partnern Siemens, RWTH Aachen, Fraunhofer und dem Kleinserienhersteller Roding. Schon Anfang Juni soll deren Kleintaxi mit E-Antrieb vorgestellt werden. Im Laufe des Jahres könnten dann die ersten acht Modelle des Leichtgewichts entstehen und 2017 in München in den Feldtest starten.
sueddeutsche.de

— Textanzeige —
CoFAT-Visual-2016Bei der 5. internationalen Konferenz CoFAT am 3.-4. Mai 2016 in Fürstenfeldbruck bei München wird Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner zum Thema “Ladeinfrastruktur in Bayern” mit Automobilexperten und Wissenschaftlern diskutieren. Neben den größten Automobilherstellern und -zulieferern wie BMW und Bosch werden auch Hidden Champions und Nachwuchsforscher ihre Innovationen vorstellen. Eine begleitende Fachausstellung und abwechslungsreiche Side Events runden das Programm ab. Alle Infos: www.bayern-innovativ.de/cofat2016

US-Kommune plant autonomen E-Autoservice: In Beverly Hills hat der Stadtrat die Einrichtung eines selbstfahrenden Limousinenservice beschlossen. Ein stadtweites Netz von Glasfaserkabeln sorgt für die Vernetzung von Fahrzeugen und Nachbarschaft. Für den Service sollen Kooperationen mit Herstellern autonomer Fahrzeuge wie Google und Tesla geschlossen werden – die Stadt plant mit E-Autos.
wired.de via engagdget.com

Selbstfahrende Elektroautos in Amsterdam: Auch die niederländische Hauptstadt will in einem Pilotprojekt eine Flotte von vollautomatisierten Fahrzeugen auf die Straße bringen. Die EU sieht bis 2019 eine allgemeine Genehmigung für solche Autos vor. Zuvor wolle die Stadt sie auf bestimmten Strecken testen, erklärte ein Verantwortlicher diesbezüglich.
iamexpat.nl

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/06/lucid-motors-plant-reinen-direktvertrieb/
06.03.2020 12:52