Schlagwort: Burghausen

18.07.2017 - 10:54

Burghausen will Fuhrpark auf E-Fahrzeuge umstellen

Die oberbayerische Stadt will ihren gesamten Fuhrpark sukzessive auf elektrifizierte Fahrzeuge umstellen. In verschiedenen Abteilungen werden bereits E-Fahrzeuge genutzt. Drei weitere Autos mit Elektro- und eines mit Hybridantrieb sollen im Juli bzw. August hinzukommen. Ebenfalls geplant ist ein Ausbau der Ladeinfrastruktur in Burghausen auf dann 17 Stationen.
pnp.deburghausen.de

05.08.2016 - 07:35

München, ChargeNow, Jena, Burghausen, Amazon Prime Now.

Münchner ÖPNV schon 2030 vollelektrisch? Die Münchner CSU hat ein einigermaßen ambitioniertes eMobility-Antragspaket vorgelegt. Bis 2030 sollen sowohl alle ÖPNV-Busse als auch der städtische Fuhrpark nur noch elektrisch angetrieben werden, Einkaufsverbunde mit anderen Verkehrsbetrieben sollen die Mehrkosten senken. Zudem fordert die CSU 200 statt nur 100 neue Ladesäulen bis 2017.
abendzeitung-muenchen.de

ChargeNow goes US: Der Ladekarten-Dienst von BMW startet den Betrieb in den USA. Zunächst können Kunden in 25 Städten über das Netzwerk von EVgo bargeldlos ihren Autostrom beziehen. Bezahlt wird wie in Europa per Jahresgebühr oder pro Ladung einzeln.
greencarreports.com, chargenowusa.com

Drei Zoe + x für Jena: Die Stadt Jena hat drei Renault Zoe in Betrieb genommen und will prüfen, ob künftig weitere Verbrenner-Pkw durch E-Autos ersetzt werden können.
jenatv.de (Videobeitrag)

Burghausen bald e-mobil regiert: Die oberbayerische Stadt Burghausen will ihren Verwaltungs-Fuhrpark elektrifizieren. Sechs bis acht Autos hätten auslaufende Leasingverträge, deren Nachfolger sollen ab dem kommenden Jahr dann Strom statt Kraftstoff tanken, heißt es. Drei neue Ladesäulen stehen schon mal bereit.
heimatzeitung.de

Schnelles Paket dank Pedelec: Amazons Turbo-Lieferservice Prime Now ist nach Berlin nun auch in München gestartet. Die Boten können im Großstadt-Getümmel auf Lasten-Pedelecs setzen.
pedelec-elektro-fahrrad.de

27.08.2013 - 08:29

com.fleet, Burghausen, DriveNow, Sylt.

Metropol-E testet Software: Im Rahmen des Dortmunder Flottenprojekts setzt RWE Effizienz auf die Fuhrparksoftware comm.fleet. Ziel ist ein leistungsfähiges Buchungs- und Reservierungssystem, das u.a flexible Fahrzeug-Disposition und Kommunikation mit dem Ladesäulen-Management ermöglicht.
autoflotte.de, e-mobility-21.de

E-Wald-Stromer für Burghausen: Die alternativ betriebene Flotte der bayerischen Stadt an der österreichischen Grenze wächst auf 13 Fahrzeuge. Neu hinzu kommt ein Nissan Leaf aus dem Modellprojekt „E-Wald“, der Ausflüglern zur Verfügung gestellt werden soll.
pnp.de

DriveNow erobert Flughäfen: Das CarSharing von BMW und Sixt kann nach dem Münchener Flughafen nun auch in Berlin-Tegel genutzt werden. Laut „WirtschaftsWoche“ ist eine Ausdehnung auf die Airports Köln/Bonn und Düsseldorf geplant. In zwei Jahren soll DriveNow Gewinne abwerfen.
wiwo.de

Insellösung von Mennekes: Die Steckerprofis haben auf Sylt eine Ladesäule in Betrieb genommen, direkt neben dem Restaurant Sansibar. Für Firmenchef Walter Mennekes offenbar ein besonderes Anliegen und „ein dankbarer Gruß“ an seine Urlaubsinsel.
derwesten.de

— Textanzeige —
Ihre Präsenz auf der IAA promoten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. Laden Sie über 5.400 Experten für Elektromobilität auf Ihren Stand ein. Eine Textanzeige (350 Zeichen plus Link) gibt’s schon für 250 Euro netto, mit Logo oder Grafik für 350 Euro netto. Jetzt einfach buchen per Mail an werbung@electrive.net oder Anruf unter 030-27593029.
www.electrive.net (Mediadaten als PDF)

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/18/burghausen-will-fuhrpark-auf-e-fahrzeuge-umstellen/
18.07.2017 10:12