Schlagwort: CarCharging

06.01.2015 - 09:02

Gogoro, Tesla, Fellbach, Hannover, Tirol, CarCharging.

Better Place für E-Roller: Das Unternehmen Gogoro aus San Francisco will ein Akku-Tausch-Netzwerk für Elektroroller in Großstädten aufbauen und verfügt hierfür angeblich über 150 Mio Dollar an Kapital. Auf der CES hat das Startup jetzt schon mal seinen E-Roller „Smartscooter“ präsentiert.
bloomberg.com, forbes.com, businessinsider.com

Tesla plant Roboter-Ladesystem: Elon Musk hat via Twitter verkündet, dass Tesla an einem Ladesystem arbeitet, das „automatisch aus der Wand kommt“ und „wie eine massive Schlange aus Metall“ an Teslas E-Autos andockt. Mehr ist noch nicht dazu bekannt – 140 Zeichen eben.
golem.de, engadget.com, twitter.com

Fellbach elektrifiziert: Die Stadtverwaltung Fellbach hat ihren Fahrzeugpool auf E-Autos umgestellt. Gleich acht Stromer wurden, bezuschusst durch das Projekt „Get eReady“, in den Dienst gestellt. Eine Flottenanalyse der Stadt zusammen mit dem Fraunhofer IAO hatte ergeben, dass die städtischen Fahrzeuge in 98 Prozent der Fälle am Tag Strecken von deutlich unter 100 Kilometern zurücklegten.
swr.de, fellbach.de (PDF)

Neue Ladepunkte für Hannover: enercity zieht eine positive Zwischenbilanz seiner acht öffentlichen Ladestationen in Hannover. Von 2012 auf 2013 verzehnfachten sich die Ladevorgänge und Strommengen, 2014 flossen weitere 25 Prozent mehr Ladestrom. Gemeinsam mit der union-boden GmbH will enercity deshalb in diesem Jahr weitere Ladestationen in Parkhäusern installieren.
enercity.de

H2-Autos zu vermieten: Ab dem Frühjahr können in Tirol vier Hyundai ix35 Fuel Cell zu Preisen zwischen 1.044 und 2.160 Euro monatlich (je nach Mietdauer) ausgeliehen werden. Interessenten können sich schon jetzt bei Wasser Tirol dafür ammelden.
orf.at, tirol.gv.at, tt.com

Frisches Geld für US-Ladeinfrastruktur: Die in Florida ansässige CarCharging Group, ihres Zeichens Betreiber der „Blink“-Ladestationen in den USA, hat weitere 6 Mio Dollar von Investoren eingesammelt und will damit ihr Lade-Netzwerk weiter ausbauen.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

10.04.2014 - 08:12

CarCharging, GE, ARB, Immendingen, Electric Highway, Kalifornien.

US-Ladekooperation: Interoperabilität wird nun auch in den USA größer geschrieben. Die CarCharging Group (Blink-Netzwerk) und GE (WattStation) ermöglichen den Kunden des jeweils anderen Anbieters einfachen Zugang zu ihren Säulen. GE öffnet seine WattStation zudem für fremde App-Anbieter.
automotive-business-review.com (Kooperation), electriccarsreport.com (Apps)

Vorteil H2: Die neuen Regeln des California Air Resource Board (ARB) für die ZEV-Credits bedeuten gute Nachrichten für die Brennstoffzellen- und eher schlechte für die Batterie-Fraktion. Denn die höchsten Credits bekommen Hersteller, deren Autos in 15 Minuten geladen/betankt sind und mit einer Füllung mehr als 300 Meilen weit kommen. Teslas geplantes Akkutausch-System wurde nicht anerkannt.
chargedevs.com, green.autoblog.com

Tourismus-Offensive: In Immendingen können Einwohner und Gäste ab sofort beim Bürgerservice im Rathaus Pedelecs ausleihen, die von der Firma e-motion Technologies bereitgestellt werden. Darüber hinaus will die Stadt künftig geführte Segway-Touren anbieten.
suedkurier.de

Ecotricity rüstet nach: Die bestehenden Schnellladepunkte entlang des britischen „Electric Highway“ sollen künftig auch mit CCS-Stecker nutzbar sein. Zudem hat Ecotricity angekündigt, durch den Austausch von fehlerhaften Teilen die Zuverlässigkeit der Lader erhöhen zu wollen.
transportevolved.com

Hohe Nachfrage: Die 40.000 grünen Plaketten in Kalifornien, die auch Plug-in-Hybriden die Nutzung der separaten Fahrspuren ermöglichen, sind jetzt allesamt vergeben. Auch müssen kalifornische Käufer von E-Fahrzeugen aktuell voraussichtlich bis zum Herbst auf ihren Zuschuss vom Staat warten.
greencarreports.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/01/06/gogoro-tesla-fellbach-hannover-tirol-carcharging/
06.01.2015 09:44