Schlagwort: European Climate Foundation

22.04.2021 - 13:58

CAR-Studie: Bis 2030 kaum Jobverluste in Autobranche

Die Verschärfung der CO2-Vorgaben der EU und der Wandel zur Elektromobilität sind laut einer neuen Untersuchung des Duisburger CAR-Forschungsinstituts von Ferdinand Dudenhöffer anders als oft prognostiziert kein Jobkiller für die Automobilindustrie. Gesamtwirtschaftlich soll es 2030 sogar mehr Stellen geben.

Weiterlesen
24.06.2013 - 08:10

Tesla Batteriewechsel, European Climate Foundation.

Nachklapp zum Tesla-Akkutausch: Das Medienecho auf die Batteriewechsel-Demonstration von Tesla fällt zweispältig aus. Während “Spiegel Online” das Konzept als eher umständlich bewertet, benennt “Forbes” den wesentlichen Vorteil zur Strategie von Better Place: Tesla baut die Autos selbst. “EV World” sieht die anderen Autobauer derweil immer mehr unter Zugzwang. Klar ist: Tesla verlangt für den fixen Akkutausch eine Gebühr – im Gegensatz zur kostenfreien Nutzung der Supercharger. Auf der Rückfahrt nimmt der Besitzer seinen Akku einfach wieder mit – oder bekommt ihn sogar nach Hause geschickt.
spiegel.de, forbes.com, evworld.com, golem.de, teslamotors.com (offizielles Video)

Studien-Tipp: Würde die Autoindustrie konsequent vom reinen Verbrennungsmotor auf E-Fahrzeuge umschwenken, könnten in der EU bis zum Jahr 2030 rund 1,1 Mio neue Arbeitsplätze entstehen. Zu diesem Ergebnis kommt die European Climate Foundation in einer Studie, die heute vorgestellt wird.
zeit.de, camecon.com (Studie)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/22/car-studie-bis-2030-kaum-jobverluste-in-autobranche/
22.04.2021 13:01