Schlagwort: Fraunhofer IAF

19.06.2014 - 08:13

Fraunhofer IFAM u. IAF, Benzin-Brennstoffzelle, Mercedes, BMW.

Verbesserte Spulen für E-Motoren: Das Fraunhofer IFAM hat ein gießtechnisches Verfahren entwickelt, mit dem leistungsstarke Spulen mit höherem Wirkungsgrad und verbesserter Entwärmung produziert werden können. Die Spulen sind u.a. für elektrische Traktionsmaschinen geeignet.
maschinenmarkt.vogel.de

Elektrischer Rennsport auf dem Vormarsch: 23 Teams aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz bereiteten sich kürzlich in Friedrichshafen beim ZF Race Camp auf die Formula Student vor. Die Elektro-Boliden waren dabei in der Überzahl – 16 der 25 Rennwagen fuhren elektrisch.
automobil-produktion.de, schwaebische.de

Effiziente Spannungswandler: Unter Leitung des Fraunhofer IAF entwirft eine Forschergruppe eine neue Generation von Spannungswandlern mit verbesserter Galliumnitrid-Technologie. Erste Demonstratoren sollen schon bald die Leistungsfähigkeit u.a. in der E-Mobilität nachweisen.
idw-online.de

— Textanzeige —
Int. Forum on Advanced Microsystems for Automotive ApplicationsSchlüsseltechnologien für elektrifizierte und automatisierte Fahrzeuge stehen im Mittelpunkt des 18th Int. Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA 2014) am 23. und 24. Juni in Berlin. Hauptredner sind Stefan Mengel (BMBF), Willy van Puymbroeck (EU Kommission), Hiroshi Shimizu (Keio University) und Renzo Cicilloni (Fiat).
Anmeldungen unter www.amaa.de

Fuel Cell im Wortsinne: Forscher der Washington State University haben eine Brennstoffzelle entwickelt, die Benzin und Kerosin direkt in Elektrizität umwandeln kann. Sie soll sich daher auch für den Einsatz in Flugzeugen eignen. Die Forschung befindet sich aber noch in einem frühen Stadium.
wsu.edu, sciencenewsline.com

Montreal-Panne geklärt: Der plötzliche Leistungsverlust der Silberpfeile von Lewis Hamilton und Nico Rosberg beim F1-Rennen in Kanada ist laut Mercedes auf das dort verwendete Aerodynamik-Paket zurückzuführen. An beiden Boliden überhitzte das für den E-Motor zuständige Steuergerät.
auto-motor-und-sport.de

Künstlicher Sound für BMW i: In den Preislisten für BMW i3 und i8 befindet sich laut „Bimmertoday“ auch die Option eines akustischen Fußgängerschutzes. Bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h wird dann ein „turbinenartiger“ Außensound generiert, der Passanten warnen soll.
bimmertoday.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Auswertung unserer ersten These des Monats mit der Frage, ob Deutschland beim Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur auf CHAdeMO verzichten sollte.
electrive.net (PDF-Download, 1 MB)

26.09.2013 - 08:21

Fraunhofer IAF, Uni Stuttgart, Ohio State University, Chrysler.

Effiziente Spannungswandler: Forschern vom Fraunhofer IAF und vom Ferdinand-Braun-Institut ist es mit Galliumnitrid-Technik gelungen, den Wirkungsgrad von Transistoren in Spannungswandlern auf 98 Prozent zu steigern. Dadurch könnten etwa beim Laden von E-Auto-Batterien Verluste minimiert werden.
springerprofessional.de

Rekord für Batterieflugzeug: Der Forschungs-Flieger „E-Genius“ der Uni Stuttgart hat 415 Kilometer ohne Ladestopp absolviert – wohl ein Weltrekord. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 160 km/h verbrauchten die Piloten ein Energieäquivalent von umgerechnet einem Liter auf 100 Kilometer.
elektromobilitaet-praxis.de, idw-online.de

— Textanzeige —
Elektronik, Elektrik, Hybridfahrzeuge, Elektrofahrzeuge, Kongress, Haus der TechnikDie Tagung „Plug-In Hybrid-Konzepte und Range-Extender am 6. & 7. November in Bamberg bietet einen umfassenden Überblick über die technischen Ansätze. Auch die Möglichkeiten für eine systematische Konzeptauswahl und effiziente Systementwicklung stehen im Fokus. Mehr Infos und das komplette Programm unter: www.hdt-essen.de

Tempo 500: Studenten aus Ohio wollen das schnellste E-Auto der Welt auf die Beine – pardon, Räder – stellen. Knapp 600 kW sollen es auf 307 mph (rund 500 km/h) beschleunigen. So lautet jedenfalls das „konservative“ Ziel, insgeheim wollen die Jungs sogar die 400 mph-Grenze knacken.
earthtechling.com

Elektrifizierung bei Chrysler? Einige Stellenanzeigen auf der firmeneigenen Job-Website lassen darauf schließen, dass nun auch Chrysler tatsächlich konkrete Pläne für Plug-in-Hybride und Elektromodelle hat. Der Hersteller sucht nämlich nach Ingenieuren für eben diese Antriebsarten.
green.autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Daimler-Vorstand Thomas Weber über die elektrische B-Klasse und Tesla als Innovationstreiber für Mercedes.
electrive.net (Video, 7 Minuten), youtube.com (mobile Version)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/06/19/fraunhofer-ifam-fraunhofer-iaf-washington-state-university-mercedes-bmw/
19.06.2014 08:19