Schlagwort: Gerald Killmann

22.10.2015 - 08:15

Stephan Kühn, Gerald Killmann, Roger Kohlmann.

Stephan-Kuehn„Der Bundesrats-Gesetzentwurf liegt herum. Teile der CDU-Bundestagsfraktion sind dagegen und mauern.“

Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, gibt der Regierungspartei die Schuld an den zähen Verhandlungen über Sonderabschreibungen für betriebliche Elektroautos. Dabei sei doch gerade jetzt im Schatten des Diesel-Desasters von VW das Momentum für die Förderung der Elektromobilität besonders groß. „Wann, wenn nicht jetzt, soll es passieren?“, fragt Kühn.
tagesspiegel.de

Gerald-Killmann„Wir haben die Philosophie: Eine Batterie für ein Autoleben. Das halten wir beim Hybrid so und das möchten wir auch bei den Elektroautos so umsetzen. Und da sehen wir noch Probleme. Wir sehen batterieelektrische Fahrzeuge als kleine Stadtautos mit kürzeren Reichweiten und Brennstoffzellenautos als größere Modelle für weitere Strecken. So ergänzen sich die beiden Konzepte.“

Toyota-Antriebsexperte Gerald Killmann hält aktuelle Batterien für kein probates Mittel, um energieintensive Langstreckenfahrten abzudecken. Dafür wären neue Technologien wie Lithium-Luft- oder Solid-State-Batterien nötig, welche jedoch alle noch im Forschungsstadium seien. Die Elektromobilität sei schon vor 100 Jahren hauptsächlich an den Speicherlösungen gescheitert, warnt er und hofft, dass das nicht noch mal passiert.
kleinezeitung.at

Roger-Kohlmann„Die EU-Kommission sollte schnellstmöglich eine einheitliche Vorgabe zur ID-Vergabe in Europa verabschieden.“

Roger Kohlmann, Mitglied der Hauptgeschäftsführung beim BDEW, forderte eine europaweit einheitliche Kennzeichnung von Ladepunkten mit ID-Nummern. Diese würden die Abwicklung aller IT-Prozesse und die Kommunikation deutlich vereinfachen.
portal-21.de

22.09.2015 - 07:13

Detlef Wetzel, Bärbel Höhn, Gerald Killmann.

Detlef-Wetzel„Wir fordern ein Sofortprogramm für 10.000 Ladesäulen – der Staat und die private Wirtschaft sollen dafür jeweils 50 Millionen Euro investieren.“

IG-Metall-Chef Detlef Wetzel und VDA-Präsident Matthias Wissmann wollen die deutsche Ladeinfrastruktur stark ausbauen – und der Bund soll dabei helfen. Nur so würden vorhandene und kommende E-Modelle eine echte Alternative darstellen. Die Hoffnung stirbt zuletzt…
igmetall.de

Baerbel-Hoehn„Die Aufklärung werden wir mit Nachdruck im Bundestag einfordern und auch schauen, ob deutsche Behörden bei diesen illegalen Aktivitäten durch aktives Wegschauen geholfen haben.“

Bärbel Höhn, grüne Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, will klären, ob Abgastests von Diesel-Modellen auch in Deutschland manipuliert werden. Die Grünen stürzen sich genüsslich auf das Thema.
autogazette.de

Gerald-Killmann„Wir haben am Anfang rund 100 Autos für Europa, davon sind noch nicht alle verkauft. Bis wir die Produktion voll in den Griff kriegen, brauchen wir ca. 3.000 Fahrzeuge.“

Toyotas Vizechef für Forschung und Entwicklung in Europa, Gerald Killmann, sieht den Mirai mit Brennstoffzellen-Antrieb mittelfristig im Aufwind. Allerdings halte die Serienproduktion der neuen Technologie noch Tücken bereit, die allerdings in absehbarer Zeit ausgemerzt werden sollen.
noen.at

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/10/22/stephan-kuehn-gerald-killmann-roger-kohlmann/
22.10.2015 08:55