Schlagwort: Helmuth von Grolman

29.01.2015 - 09:01

Video-Umfrage: Ist das Millionen-Ziel bis 2020 noch zu schaffen?

– Exklusiv –

Umfrage-VernetzungskonferenzVideo-Umfrage: Nur noch fünf Jahre, dann sollen nach dem Plan der Bundesregierung 1 Million Elektro-Fahrzeuge über deutsche Straßen rollen. Ist dieses Ziel für 2020 angesichts der homöopathischen Neuzulassungen überhaupt noch zu schaffen? Das haben wir unsere Gesprächspartner auf der Vernetzungskonferenz Elektromobilität in Berlin gefragt. Nur so viel vorab: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Viel Spaß mit den Antworten von Bernd Bauche (DLR), Hauke Hinrichs (smartlab), Helmuth von Grolman (Kolibri), Uwe Beckmeyer (MdB) und Jürgen Becker (KIT).
ansehen auf electrive.net >> (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

14.01.2015 - 08:53

Carlos Ghosn, Marc-Oliver Prinzing, Helmuth von Grolman.

Carlos-Ghosn“Wir sind Marktführer und beabsichtigen, das auch zu bleiben.”

Renault-Nissan CEO Carlos Ghosn reagiert gelassen auf den von Chevrolet vorgestellten Bolt EV mit rund 320 Kilometern Reichweite. Nissan arbeite an einem E-Auto mit einer ähnlichen Ausdauer. Wahrscheinlich steht ein Akku-Upgrade für den Leaf an.
freep.com

Marc-Oliver-Prinzing“Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt. Die Aufhebung des Überholverbots für Elektrofahrzeuge? Man könnte es ja mal versuchen, Herr Dobrindt.”

Marc-Oliver Prinzing, Vorsitzender des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, lehnt die jüngst verkündete Führerschein-Sonderregelung für E-Transporter ab. Dass hierfür mit der Sprinter-Klasse gerade eine Fahrzeugkategorie mit “extremem Gefahrenpotential” ausgewählt wurde, zeige, “wie groß die Verzweiflung in Berlin sein muss”, schimpft Prinzing.
pr-gateway.de

Helmuth-von-Grolman“Wir können es uns nicht leisten, darauf zu warten, bis die Elektromobilität sich durchgesetzt hat.”

Sagt Helmuth von Grolman, CEO von Kolibri Power Systems, die mit ihren “absolut brand- und explosionssicheren” Lithium-Metall-Polymer-Batterien durchstarten wollen und hierfür mit vielen Branchen im Gespräch sind. Elektroauto-Hersteller gehören offenbar nicht dazu.
berliner-zeitung.de

– ANZEIGE –

Mennekes

04.12.2014 - 09:12

Video-Interview: Helmuth von Grolman, Kolibri Power Systems AG.

– Exklusiv –

video-interview-grolman-teaserMirko Hannemann ist zurück: Der einstige Branchenschreck, der Ende 2010 mit einer elektrischen 600-Kilometer-Fahrt in einem umgerüsteten Audi A2 für Aufsehen gesorgt hatte, will seine Lithium-Metall-Polymer-Batterien (LMP) ab dem kommenden Jahr weltweit vermarkten. “Wir werden Anfang des nächsten Jahres eine Batterietechnik an den Markt bringen und in den reinen Batteriezellmarkt einsteigen”, kündigt Helmuth von Grolman, CEO der als Kolibri Power Systems AG agierenden Hannemann-Firma (früher DBM-Energy) im Video-Interview mit electrive.net an. Völlige Brand- und Explosionsfreiheit bei extrem hohen Leistungsdaten verspricht die Feststoffzellen-Technologie. Werden die Zellen dann auch in Deutschland produziert? Sehen wir wieder ein Elektroauto mit LMP-Akku? Und was macht Mirko Hannemann eigentlich heute genau? Helmuth von Grolman verrät’s im Interview!
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/12/folgeauftrag-colibri-liefert-batterien-nach-bangkok/
12.03.2018 10:50