Schlagwort: Lithium-Luft

08.10.2015 - 07:56

Lithium-Luft, E-Tourenmotorrad, H2-Flugzeug, Kalium-Ionen-Akku.

Fortschritt bei Lithium-Luft-Akku: Forscher des EU-geförderten STABLE-Projektes konnten die Langlebigkeit der verschleißanfälligen aber mit einer hohen Energiedichte punktenden Speicher mehr als verdoppeln. Statt 50 hielten die Batterien am Ende 151 Ladezyklen stand. Leider sind sie auch damit noch weit von den der Zyklen-Festigkeit der vorherrschenden Lithium-Ionen-Batterie entfernt.
cordis.europa.eu, phys.org

Das weltweit erste Elektro-Tourenmotorrad haben Studenten der TU Eindhoven (wie schon auf der Hannover Messe angedeutet) nun offiziell vorgestellt. Der Stromer namens STORM hat eine große 28,5-kWh-Batterie, was für 380 km weite Touren reichen soll. Maximal 70 kW und 240 Nm kommen auf die Straße, bei einem Gewicht von 340 Kilo.
electricautosport.com

— Textanzeige —

G2M_Logo_150121_FINALKaufprämie oder Kommunikationskonzept — wie begeistert man die deutschen Autofahrer für Elektromobilität? Beim Stuttgarter Dialogforum green2market geben renommierte Umweltpsychologen und Marketingexperten Impulse. Besuchen Sie uns am 12. Oktober in Stuttgart im Rahmen der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS.
www.green2market.de

Messeauftritt für H2-Flugzeug: Die Forscher vom DLR stellen auf der World of Energy Solutions ihr neuartiges Kleinflugzeug HY4 vor. Die integrierten E-Motoren werden von einer Brennstoffzelle mit Strom versorgt. Mitte 2016 könnte es fertig sein (wir berichteten), dann soll auch der Erstflug folgen.
aerosieger.de

Kalium ersetzt Lithium: Forscher der Oregon State University haben eine neu entwickelte Kalium-Ionen-Batterie zum Patent angemeldet. Sie haben das Material in mehreren Testläufen erfolgreich zum Arbeiten gebracht und eine vergleichsweise hohe Kapazität von 273 mAh je Gramm erreicht. Kalium ist deutlich preiswerter als Lithium, da es in größeren Mengen auf der Erde verfügbar ist.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Erlkönig-Bilder des auch als Plug-in kommenden BMW X3.
auto-motor-sport.de

12.11.2014 - 09:23

Lithium-Luft, Lithium-Schwefel, Supercaps, Batterie-Talk.

Lithium-Luft-Forschung: Forscher der TU Graz haben gemeinsam mit Kollegen der Universitäten St. Andrews, Oxford und Amiens sowie des Collège de France den Entlademechanismus von Lithium-Luft-Batterien erforscht. Der Schlüssel zur Steigerung der Kapazität ist laut den Wissenschaftlern ein Elektrolyt mit hoher Donorzahl wie z.B. Sulfoxide oder die Stickstoffverbindung Imidazol.
idw-online.de, apa.at, tugraz.at

Lithium-Schwefel-Forschung: Oxis Energy hat nach eigenen Angaben eine Lithium-Schwefel-Zelle mit einer Energiedichte von 300 Wh/kg entwickelt und die Kapazität in den letzten 18 Monaten auf 25 Ah verzwölffacht. Oxis rechnet damit, die Energiedichte bis Ende 2018 auf 500 Wh/kg steigern zu können. Erste Autohersteller seien bereits dabei, die Zelltechnologie zu überprüfen und zu bewerten.
chargedevs.com, oxisenergy.com

— Textanzeige —
logo_intellicar_200Mit intellicar.de können sich Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik schnell und einfach über Vernetzte Fahrzeuge und Autonomes Fahren informieren. Unser neuer Newsletter „intellicar weekly“ verdichtet jeden Donnerstag das weltweite Geschehen zu einem kompakten Überblick. Die nächste Ausgabe erscheint morgen. Mit einer Mail an abo@intellicar.de melden Sie sich jetzt kostenfrei an! Oder klicken Sie vorbei: intellicar.de

Supercap-Forschung: Wissenschaftler der australischen Queensland University of Technology haben einen extrem leichten und dünnen Superkapazitator entwickelt, der als Folie in die Karosserie von E-Autos integriert werden kann. Die Forscher rechnen damit, dass nach einer weiteren Steigerung der Energiedichte in etwa fünf Jahren damit Reichweiten von 500 Kilometern möglich sein werden.
batteriezukunft.de, qut.edu.au, sciencedirect.com

Batterie-Talk: „Autoline Network“ zeigt ein interessantes Expertengespräch, in dem u.a. der US-Chef von LG Chem und die Gründerin von Sakti3 die Zukunft der Batterietechnik diskutieren. In einem sind sich die Experten einig: An Lithium-Zellen führt in den nächsten 10 bis 15 Jahren kein Weg vorbei.
greencarreports.com (Zusammenfassung), youtube.com (komplettes Video, ca. 26 Min.)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Energie-Garage eines Rentner-Ehepaares aus dem Kreis Pinneberg – inkl. PV-Anlage, Blockheizkraftwerk, Ionenspeicher und E-Auto.
abendblatt.de

03.11.2014 - 08:58

Lithium-Luft, Helmholtz-Institut Ulm, Schnellladung, Mitsubishi.

Lithium-Luft-Forschung: Forscher der BMW Group haben im Projekt ABILE (Air Batteries with Ionic Liquid Electrolytes) zusammen mit Kollegen der Unis aus Rom, Münster und Seoul einen optimierten Flüssig-Elektrolyt für Li-Luft-Batterien entwickelt. Die Energieeffizienz konnte demnach (zumindest mit einer Knopfzelle) von den bisher üblichen 60 bis 70 Prozent auf 82 Prozent gesteigert werden.
greencarcongress.com

Neubau für Batterieforschung: Das Land Baden-Württemberg hat 12 Mio Euro investiert und am Helmholtz-Institut in Ulm ein neues Forschungsgebäude mit modernen Laboren errichtet. Es soll künftig eine noch engere Zusammenarbeit der Partner Uni Ulm, KIT, ZSW und DLR ermöglichen.
idw-online.de, swr.de

140603_LexusISFlotte_300x250

Stabile Schnellladung: In den vergangenen Monaten haben Wissenschaftler von TU Clausthal und Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Goslar mit E-Autos an vier Ladesäulen Schnellladeverfahren getestet und dabei Komplettladungen in unter 30 Minuten geschafft, ohne die Lebensdauer der Batterie zu verringern. In Schöppenstedt wurde nun die erste öffentliche Ladesäule eingeweiht.
idw-online.de, tu-clausthal.de

Hochvolt-Schulung von Mitsubishi: Die Japaner haben ihr Schulungsangebot für Kfz-Mechatroniker um Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen erweitert. Die dreitägige Schulung „Arbeiten unter Hochspannung“ wird im Technischen Zentrum der MMD Automobile GmbH in Flörsheim durchgeführt.
auto-medienportal.net, mitsubishi-motors.de

– ANZEIGE –



09.05.2014 - 07:51

Siemens, Lithium-Luft, CAM-Studie, UQM Technologies.

Automatische Akkuproduktion: Siemens will in einer neuen Testanlage am Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoff-Forschung (ZSW) ab 2015 seriennahe Produktionsverfahren und Materialien für Li-Ionen-Akkus entwickeln. Ziel: Kosten senken und gleichzeitig Qualität erhöhen.
idw-online.de

Feuchte Lithium-Luft-Akkus: Forscher der chinesischen Fudan Universität in Schanghai haben den Einfluss von Feuchtigkeit auf Li-Luft-Akkus untersucht. Feuchtigkeit erhöht demnach zwar die Kapazität, verringert aber gleichzeitig Zyklenfestigkeit und Leistungsfähigkeit.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
etz in StuttgartLadeinfrastruktur sachgerecht planen, errichten und prüfen: Das entsprechende Know-how bietet das etz in Stuttgart. In unseren Kursen lernen Sie Systeme gemäß DIN VDE auszulegen, errichtete Anlagen u.a. nach VDE 0100 Teil 600 in der Praxis zu überprüfen, Analysegeräte zur Fehlersuche anzuwenden und Abnahmedokumente anzufertigen.
Kursinfos hier >>

Innovationsfreudig wie nie zeigen sich die globalen Autohersteller laut einer aktuellen Untersuchung des CAM. Die Zahl ihrer Innovationen stieg 2013 um 26 Prozent. Die meisten davon betrafen die Antriebe und hier wiederum zu 31 Prozent die „alternativen“. Die Effizienzgewinne bei den Verbrennungsmotoren gehen laut der Untersuchung zurück, während sie bei den Hybridantrieben steigen.
welt.de, auto-institut.de (kostenpflichtige Studie)

Elektro-Nutzfahrzeuge: UQM Technologies Inc. und Derindere Motorlu Araclar (DMA) haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Demnach wird UQM seine E-Motoren an die türkische Firma liefern, welche vor Ort in leichten Elektro-Nutzfahrzeugen verbaut werden sollen.
businesswire.com

07.06.2012 - 05:56

Cars21, Renault, Nissan, Lithium-Luft, VW, Tesla, Movelo.

– Marken + Namen –

„Cars21“-Gruppe will mehr Förderung: In dem Bericht, den EU-Kommissar Antonio Tajani gestern offiziell vorgestellt hat, wird der Wunsch nach „verstärkter Unterstützung für Forschung und Entwicklung“ für Alternative Antriebe geäußert. Insbesondere bei Batterien und Hybridtechnologie sei Europa nicht führend. Und im Hinblick auf die Klimaziele wünscht sich die Autobranche deshalb „mehr Flexibilität“.
automobilwoche.de, autohaus.de

Renault macht bald auch Hybride: Renault will ab 2017 sogenannte Mild-Hybride, also Fahrzeuge mit Start/Stop-System, produzieren. Das kündigte der Autobauer auf einem Kongress in Frankreich an.
greenmotorsblog.de, autoevolution.com, themotorreport.com.au

Nissan plant nicht ganz so elektrisch: Der Hersteller will mittelfristig „Nummer eins unter den japanischen Herstellern“ in Deutschland werden und setzt dabei auf Downsizing und Spritsparhelfer. Ein Ausbau der E-Flotte nach Leaf und NV200 sei denkbar, ein klassischer Hybrid ist aber nicht geplant.
focus.de

— Textanzeige —
Wir machen jetzt auch Wind! Die Macher von electrive.net produzieren für die Windallianz neuerdings einen Newsletter über die Windenergie. Jeden Donnerstag gibt’s die Innovationen und Meldungen der Woche auf den Punkt gebracht ins Postfach. Die nächste Ausgabe erscheint heute Mittag. Melden Sie sich gleich an – mit einer formlosen Mail an abo@windallianz.de oder direkt auf www.windallianz.de

Honda Fit EV schlägt nach Ansicht der EPA mit 82 Meilen (knapp 132 km) seine Konkurrenten Mitsubishi i-MiEV, Ford Focus Electric und Nissan Leaf bei der Reichweite.
plugincars.com, forbes.com

Mazda-Stromer mit H2-Range-Extender? Offenbar will Mazda-Präsident Takashi Yamanouchi nächstes Jahr ein Elektroauto auf den Markt bringen, das einen Wasserstoff-Motor zur Reichweitenverlängerung nutzt. Die Technologie dafür stammt aus dem 2009 vorgestellten Premacy Hydrogen RE Hybrid.
greencarcongress.com

Kettler E-Bike Obra Light im Fahrbereit: Um technische Details kümmert sich Christiane Grefe, Reporterin im Hauptstadtbüro der „Zeit“ erst gar nicht. Ihr Fahrzeugtest besticht durch Emotionen.
zeit.de

– Zahl des Tages –

Mit stolzen 3.602 Patenten führt Bosch das deutsche Patentranking für das Jahr 2011 mit deutlichem Abstand vor Daimler und Siemens an. Die Automobilindustrie dominiert mit etwa der Hälfte aller Anträge die Ordner des Deutschen Patent- und Markenamtes, geht aus dem Jahresbericht der Behörde hervor.
kfz-betrieb.vogel.de

– Forschung + Technologie –

GM glaubt nicht an Lithium-Luft: Die hohen Investitionen in den möglichen Technologiesprung könnten sich sprichwörtlich als Luftnummer erweisen, glaubt zumindest Thomas Greszler, einer der Batterie-Experten von GM. Deshalb mache General Motors den Lithium-Luft-Zauber vorerst nicht mit.
gigaom.com

VW-Werke für E-Modelle: In Braunschweig entsteht für 50 Mio Euro die Halle 23, wo die Batterieträger etwa für den E-Golf produziert werden. Und die neue Karosseriehalle in Emden wird fit gemacht für die Fertigung der neuen Passatmodelle und die Anforderungen an Elektromobilität und Leichtbau.
braunschweiger-zeitung.de (Braunschweig), ga-online.de (Emden)

Studienüberblick zum vernetzten Auto: Julian Sommer hat die zentralen Aussagen mehrerer Studien internationaler Beratungsunternehmen zum Thema Connected Cars zusammengefasst. Die E-Mobilität spielt dabei selbstverständlich gleich mehrfach eine Rolle.
car-it.automotiveit.eu

Indirekte CO2-Emissionen von E-Autos in Japan hängt extrem vom örtlichen Energieversorger ab. In einem Versuch mit dem Toyota Prius Plug-in traten teils drastische Unterschiede in den Regionen auf.
cars21.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Rückspiegel über ein kreisrundes Party-Floß mit eingebautem Grill und elektrischem Außenbordmotor.
bild.de

– Flotten + Vertrieb –

Erste Tesla Model S ausgeliefert: Die ersten Exemplare haben sich die Tesla-Oberen vor dem Marktstart selbst gesichert. So stromert Kapitalgeber Steve Jurvetson künftig mit dem Nummernschild „TSLA S1“ durch Kalifornien, während Gründer Elon Musk Fahrzeug Nummer zwei in Los Angeles fährt. Im Sommer geht das neue Fahrzeug auf US-Tour; 2013 will Tesla 20.000 Einheiten verkauft haben.
greencarreports.com (mit Video), autonews.com (Pläne)

Movelo-Region Nordsee-Elbe-Weser: Die Landkreise Wesermarsch, Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg (Wümme) und Stade sowie die Städte Bremen, Bremerhaven und Delmenhorst haben sich zu einem Netzwerk mit 50 Verleih- und Akkuwechselstationen für E-Fahrräder zusammengeschlossen. Andere Regionen legen nach: Sachsens Mittelgebirge will im nächsten Jahr ebenfalls aufrüsten.
weser-kurier.de, movelo-nordsee-elbe-weser.de, sz-online.de (Sachsen)

Toyota Prius+ ab 16. Juni beim Händler: Die Basis-Version des siebensitzige Hybrid-Vans kostet in Deutschland 29.900 Euro. Die mittlere Ausstattungslinie ist ab 31.700 Euro zu haben.
newfleet.de, automobilwoche.de

Mexiko-Stadt führt elektrische Taxi-Flotte ein: Im Rahmen eines Pilotprojekts testet Mexikos Hauptstadt 20 Nissan Leaf auf ihre Tauglichkeit als Taxi. Die E-Autos sind Teil einer neuen Verkehrsstrategie, in der auch eine neue Metrolinie gebaut und ein Fahrradleihsystem installiert wurde.
smartplanet.com

GE eröffnet Showroom für Alternative Antriebe: GE Capital Fleet Services will seinen Kunden Elektro-, Gas- und Wasserstoffautos von 20 verschiedenen Herstellern näherbringen und führt diese deshalb in einer Art Innovationszentrum am Stammsitz im US-Bundesstaat Minnesota vor.
automotive-business-review.com, greencarreports.com

– Textanzeige –
Schneller, höher, weiter – mit dem EMM 2012 von AGNITAS sind Sie bestens für das E-Mail-Marketing der Zukunft gerüstet! Am besten gleich testen!

– Service –

Lese-Tipp I: Das Interview der „ADAC Motorwelt“ mit EU-Kommissar Antonio Tajani über die Chancen für Elektrofahrzeuge und notwendige Subventionen steht jetzt auch online.
adacemobility.wordpress.com

Lese-Tipp II: Wie funktioniert induktive Ladetechnik im Busverkehr? Die kürzlich schon erwähnten Beispiele von Conductix-Wampfler in Turin und Genua zeigen, dass die Technik längst alltagstauglich ist.
atzonline.de, automobil-produktion.de

– Rückspiegel –

Fahrende Mülltonne: Zwei alte Jeans, 40 Plastikflaschen und über 31.000 Sojabohnen findet man im 2013er Ford Fusion vor – natürlich gut versteckt. Damit ist der Wagen so eine Art Recycling-Auto 2.0.
hybridcars.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/10/08/lithium-luft-e-tourenmotorrad-h2-flugzeug-kalium-ionen-akku/
08.10.2015 07:52