Schlagwort: Move About

26.01.2016 - 07:57

England, Move About, RuhrautoE, Regensburg, Japan.

40 Mio Pfund für eMobility in England: London, Nottingham, Milton Keynes und Bristol haben sich erfolgreich als „Go Ultra Low Cities“ qualifiziert und können sich neben einigen anderen Städten und Regionen über Finanzspritzen für ihre E-Mobilitäts-Konzepte freuen. Auf der Agenda stehen u.a. neue Ladeinfrastruktur vom Schnell- bis zum Laternenladen, ein Electric Vehicle Experience Centre, kostenfreies Parken und die Mitbenutzung von Busspuren.
gov.uk, fleetnews.co.uk

Tagsüber ins Büro, nachts auf der Piste: Move About hat mit der Bremer Straßenbahn eine gemeinsame Carsharing-Station eröffnet. Die E-Autos dienen in der Woche tagsüber als Firmenfahrzeuge und stehen abends sowie am Wochenende für Privatkunden von Move About bereit.
weser-kurier.de

Mehr Flexibilität für RuhrautoE-Kunden: Das E-CarSharing bietet ab Sommer flexiblere Ausleih-Modelle für seine Elektroautos. Anders als bisher müssen die Wagen nicht mehr am Startpunkt abgegeben werden. Zudem sollen auch Privatleute E-Autos einen ganzen Monat lang mieten können. Neukunden können das Carsharing von RuhrautoE bis Ende Februar vier Stunden kostenlos testen.
derwesten.de, auto-presse.de

Rampini rollt durch Regensburg: Der italienische Hersteller Rampini erhält den Zuschlag für die Elektro-Busse in Regensburg. Ab Ende 2016 sollen zunächst zwei Exemplare in der Altstadt fahren, drei weitere folgen 2017.
wochenblatt.de

Japanisches Wasserstoff-Haus: Die japanische Präfektur Tottori plant zusammen mit Honda und weiteren Partnern ein Wasserstoff-Demonstrationsprojekt. Es umfasst ein Smart Home, eine PV-Anlage zur Wasserstoff-Erzeugung, eine Wasserstoff-Tankstelle und einen Honda Clarity FCV.
greencarcongress.com

10.02.2015 - 09:03

Blauer Engel verschmäht Strom.

15 E-Autos werden in Bremen im Carsharing eingesetzt. Auf den Stellplätzen in der Innenstadt dürfen aber nur die Verbrenner von Platzhirsch Cambio abgestellt werden. Denn die erfüllen laut der Stadt die Kriterien des Umweltzeichens „Blauer Engel“ – anders als die Elektroautos der Konkurrenz u.a. von Move About. Besagter Engel braucht dringend Nachhilfe.
weser-kurier.de

16.08.2013 - 08:20

Elektro-Abfallentsorgung, Volvo, Naturstrom, Move About.

„Elektro-Abfallentsorgung“ heißt ein Projekt im Schaufenster Berlin-Brandenburg, bei dem die Stadtentsorgung Potsdam, die Berliner Stadtreinigung (BSR) und die AWU Oberhavel verschiedene Hybrid- und Elektro-Fahrzeuge im 30-monatigen Feldversuch ausprobieren. Im Einsatz ist bereits ein Volvo FE Hybridlaster, der beim Anfahren und Schleichen rein elektrisch unterwegs ist.
pnn.de

Wallbox für Volvo V60 Plug-in-Hybrid: Kunden in Großbritannien, die sich für den Plug-in-Schweden entscheiden, kommen nun auch in den Genuss eines Angebots von British Gas, das die Installation einer Wallbox sowie Zugang zum öffentlichen Ladenetzwerk Polar vorsieht.
thegreencarwebsite.co.uk

Naturstrom mit Move About: Am Unternehmenssitz der Naturstrom AG in Düsseldorf können Kunden nun ein E-Auto des Carsharing-Anbieters Move About nutzen – und natürlich mit Naturstrom laden. Bei einem Wechsel zu Naturstrom bekommen Neukunden die Anmeldung bei Move About umsonst.
pressrelations.de

Sonnentransport für Schwangere: Ein Student aus Zimbabwe hat mit seinem Mentor einen solarbetriebenen Dreisitzer gebaut. Das E-Auto entstand im Auftrag einer Charity-Aktion, die nach einer Transportoption für schwangere Frauen gesucht hat, wozu das Auto jetzt auch genutzt wird.
cleantechnica.com (mit Video)

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

11.10.2012 - 05:35

H2-Allianz, Move About, Thüringen, Peugeot, DHL.

– Marken + Namen –

Wasserstoff-Allianz im Norden: Toyota, Honda, Nissan und Hyndai machen gemeinsame Sache bei der Einführung von Brennstoffzellen-Fahrzeugen in Norwegen, Schweden, Dänemark und Island. Eine Absichtserklärung sieht den verstärkten Einsatz von H2-Autos und den Ausbau der Infrastruktur vor. Beteiligt sind auch NGOs, die Skandinavische H2-Highway-Vereinigung sowie Infrastruktur-Anbieter.
just-auto.com, beta.cars21.com, hybridcars.com

Ecomobilité Ventures investiert 5 Mio Euro: Die Beteiligungsgesellschaft der französichen Unternehmen SNCF, Orange und Total kauft sich beim norwegischen eMobility-Provider Move About, der Einrad-Transportlösung EZ‐Wheel und bei der Autoverleih-Börse Zilok Auto (beide Frankreich) ein.
moveabout.net

Toyota Auris auch als Kombi: Die Variante mit großer Klappe und mehr Gepäckvolumen steht ab 2013 auch als Vollhybrid zur Verfügung, teilte Toyota in Paris auf dem Autosalon mit.
autohaus.de, autoservicepraxis.de

— Textanzeige —
Konzepte für die Mobilität von morgen stehen im Fokus des Fachforums new mobility vom 22. bis 24.10.2012 im Congress Center Leipzig. Mobilitäts- und Verkehrskonzepte, Lösungsansätze für die Energiebewirtschaftung der Infrastruktur sowie Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie bestimmen die Agenda.
www.new-mobility-leipzig.de

Tesla treibt Model X voran: Der Bundesstaat Kalifornien schießt für den Aufbau der Produktion 10 Mio Dollar als Darlehen zu. Tesla will 2014 rund 700 Mitarbeiter für die Model-X-Fertigung einstellen.
gigaom.com, forbes.com

Kia Optima Hybrid 2.0 im Fahrbericht: Der europäische Hybrid-Optima sei zwar kein Ampel-Killer, dafür sei der Wechsel von Elektro- auf Benzinmotor spürbar. Vergleichbar sparsam wie ein Diesel könnte der Kia bei höherem Komfort auch für Langstrecken eine Alternative sein. Die Preise starten bei 29.990 Euro.
auto-motor-und-sport.de (Fahrbericht), autobild.de (Preise)

China erkundet neue Geschäftsmodelle für E-Autos: Chinas Staatsrat hat ein Weißbuch veröffentlicht, das sich mit der Möglichkeit eines Batterietauschsystems kombiniert mit einem Verleihsystem für Elektroautos befasst. Erklärtes Ziel ist die Überbrückung der aktuellen Startschwierigkeiten.
beta.cars21.com

– Zahl des Tages –

Rund 62 Mio Kilometer weit hätte ein Renault Twizy mit der Energiemenge fahren können, die beim Oktoberfest in München als Bier geschluckt worden ist. Denn, so die eigenwillige Rechnung: In den 6,9 Mio Litern Bier steckte umgerechnet eine Energie von 3,8 Mio kWh Strom.
facebook.com/MichelinChallengeBibendum (nur mit Login)

– Forschung + Technologie –

Smart Mobility in Thüringen: In Erfurt startet diese Woche ein knapp 10 Mio Euro schweres Forschungsprojekt, das die IT-basierte Kommunikation zwischen Fahrer, E-Fahrzeug, Fahrbahn und Energienetz verbessern will. 6,5 Mio Euro fließen dafür aus dem Fördertopf „IKT für Elektromobilität II“. Mit dabei sind das Fraunhofer Institut in Ilmenau und die Bauhaus-Universität Weimar.
insuedthueringen.de, jenapolis.de

Delphi präsentiert grüne Hybridtechnologien: Auf dem Aachener Kolloquium hat der Zulieferer eine Reihe von spannenden Spritspartechniken und Lösungen für die Leistungselektronik von Elektro- und Hybridfahrzeugen wie etwa Stromwandler und OnBoard-Ladegeräte vorgestellt.
hybridcars.com

NEC entwickelt Mangan-Lithium-Ionen-Akku: Die zweite Generation des Zell-Prototyps mit Mangan als Kathoden-Material und Anoden aus Graphit soll dank einer höheren Zell-Spannung von 4,5 statt 3,8 Volt eine um 30 Prozent höhere Energiedichte bieten. Dadurch werden Batterien kleiner und leichter.
greencarcongress.com

Brennstoffzellen-Forschung von GM zieht von Rochester (New York) nach Michigan. Der Umzug ist für das erste Quartal 2013 geplant und soll Synergien mit der restlichen E-Antriebsentwicklung erzeugen.
autonews.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der imposante Beschleunigungsvergleich zwischen Tesla Model S und BMW M5, festgehalten im Video.
jalopnik.com

– Zitate des Tages –

„In der Elektromobilität sind wir mit einer Herausforderung konfrontiert, wie es sie so noch nie gab: Die Systeme kommen nicht zuerst in hochpreisige Fahrzeuge, sondern müssen vom Systemansatz her eher in kleinen, preissensiblen Fahrzeugen verkauft werden.“

Jörg Grotendorst, Geschäftsführer von Siemens Inside e-Car, will diese Herausforderung annehmen und seinen Arbeitgeber als automobilen Spitzenzulieferer etablieren.
automobil-produktion.de

„Wir glauben, dass wir die Kompetenz weiter entwickeln, auch in reine Elektrofahrzeuge, und vor allen Dingen in der Kombination mit dem Fahrwerks-Know-how.“

Der neue ZF-Chef Stefan Sommer will im Wettbewerb mit Continental, Bosch und Siemens im Bereich der Elektromobilität neue Ansätze für Fahrwerks- und Antriebsansprüche von E-Fahrzeugen entwickeln.
automobil-produktion.de

– Flotten + Vertrieb –

100 Hybride von Peugeot für Alliance: Der britische Leasing-Anbieter Alliance Asset Management nimmt 100 Diesel-Hybride von Peugeot in seine Flotte auf. Die Teilzeitstromer werden Ende 2012 oder Anfang 2013 in einem speziellen Flexi-Pool für die tägliche Ausleihe bereitstehen.
fleetnews.co.uk

DHL Frankreich unter Strom: Bis 2015 will der französische DHL-Ableger 50 Elektroautos verschiedener Typen von Renault einsetzen. Die ersten vier Kangoo Z.E. sollen noch dieses Jahr ausgeliefert werden.
goingelectric.de, just-auto.com

Karabag weitet Händlernetz aus: Esa-e-mobile hat sich mit dem Hamburger Umrüster verpartnert und bietet künftig im bayerischen Pähl-Fischen den Fiat 500E sowie Karabags E-Nutzfahrzeuge an.
autohaus.de

Hybride im Teleshopping: Toyota hat diesen Kanal als erster Autohersteller genutzt, um seine Hybridfahrzeuge in den USA zu promoten. Wie viele Hausfrauen gleich zugegriffen haben – unklar.
motorvision.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Ingenieure für die Entwicklung von Hochvolt-Batterien: Sie wollen als Ingenieur die Zukunft aktiv mitgestalten? Begleiten Sie BMW Peugeot Citroën Electrification auf seinem Weg zum führenden Akteur im Bereich der Elektrifizierung von Antriebssystemen. Wir bieten spannende Jobperspektiven für Schrittmacher im Entwicklungs- und Produktionsbereich.
www.bpc-electrification.com/careers


Sie suchen Fachkräfte im Bereich Elektromobilität? So einfach war’s noch nie: Ihre Stellenanzeige erscheint 2 mal (Dienstag & Donnerstag) im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite. Jetzt testen!

– Rückspiegel –

Beheizte Brücken zieht allen Ernstes Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer im Rahmen seines Zukunftsprogramms für das deutsche Straßenwesen in Betracht. Immerhin sollen die Fahrbahnen nur durch Erdwärme wohlig temperiert werden und nicht etwa durch Strom oder Öl.
morgenpost.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/01/26/england-move-about-ruhrautoe-regensburg-japan/
26.01.2016 07:47