Schlagwort: Quimera

05.08.2014 - 08:16

Dunlop, ETH Zürich, Lithium-Schwefel, Quimera.

Dunlop-Future-Race-CarZukunft des Rennsports: Designer Sergio Rinland hat im Rahmen der „Dunlop Future Race Car Challenge“ die Vorstellungen von Motorsport-Fans und Industrie-Experten zu einem Entwurf für einen Rennwagen der Zukunft kombiniert. Verbrennungsmotoren haben hier natürlich keine Chance mehr: Der virtuelle Bolide verfügt über eine Brennstoffzelle, die vier Elektromotoren speist.
pistonheads.com

Schweiz schlägt Deutschland: Die Sieger der diesjährigen Formula Student Electric stehen fest. Zum Gewinner wurde das AMZ Racing Team der ETH Zürich gekürt, das im vergangenen Jahr den Gesamtsieg knapp verpasst hatte. Zweiter wurde das Team der Uni Stuttgart vor dem der TU Delft.
automobil-produktion.de, mein-elektroauto.com (Bildergalerie)

Li-S-Update: Forscher der University of Texas berichten über eine Möglichkeit zur Steigerung der Kapazität von Lithium-Schwefel-Batterien durch den Einsatz von Titandisulfid für die Kathode. Derweil kündigen OXIS Energie und Multi Source Power Technologies (MSP) für das Frühjahr 2015 eine neue leistungsstarke Li-S-Batterie für den Einsatz in Booten und Schiffen an.
greencarcongress.com (Uni Texas), greencarcongress.com (OXIS/MSP)

Quimera legt nach: Ende 2013 hatte Quimera bereits mit dem Elektro-Rennwagen AEGT Evo2 Aufsehen erregt (wir berichteten). Das Projekt soll demnächst umgesetzt werden. Parallel dazu präsentiert Quimera jetzt einen neuen Entwurf – den E-Boliden AEGF mit „Formel-1-Spezifikationen“.
electricautosport.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das Video vom BMW i3 von der ersten Idee bis zum fertigen Elektroauto.
youtube.com

05.11.2013 - 09:09

Renault, LG Chem, Altran, Quimera, BMVIT, Siemens, TU München.

High-Speed-Stromer von Renault? Wie die „Korea Times“ berichtet, haben sich Renault und die Batterie-Schmiede LG Chem auf die Entwicklung eines E-Autos verständigt, das stolze 400 km/h schnell fahren soll. So zumindest lautet das erklärte Ziel der mündlichen Vereinbarung zum Prestigeprojekt.
koreatimes.co.kr, insideevs.com

Motorsport-Partnerschaft: Altran und Quimera haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die weitere Investitionen in die Entwicklung von E-Rennwagen vorsieht. Das Aushängeschild ist der neue AEGT Evo2. Mittelpunkt der Entwicklungen wird das „Excellence Centre“ in Barcelona sein.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com, quimera-project.com

Ausschreibung für innovative Mobilitätslösungen: Das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) stellt im Rahmen einer Ausschreibung 10,3 Mio Euro für „Mobilität der Zukunft“ bereit. Gefördert werden u.a. auch Brennstoffzellen-Technologien für Fahrzeuge.
bmvit.gv.at

Studie zu fossilen Energieträgern: Glaubt man einer Erhebung von Siemens und der TU München, beherbergen die Böden der Erde noch so viel Öl, Gas und Kohle, dass die „Vorräte“ erst in 100 Jahren erschöpft sein werden. Ob’s wirklich Not tut, diesen Schatz zu bergen, steht auf einem anderen Blatt.
siemens.com via green.wiwo.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Patentanmeldung für den Kabinenroller C-1 von Lit Motors.
green.autoblog.com

24.10.2013 - 08:17

Quimera, Helmholtz-Institut, Nissan, Development Consulting.

AEGT-Evo2Quimera zeigt neuen E-Supersportler: Vor mehr als zwei Jahren hat der „All Electric GT“ auf Rennstrecken schon über 300 km/h erreicht. Nun hat Quimera das Modell zusammen mit Altran weiterentwickelt und zeigt erste Bilder des AEGT Evo2. Über die technischen Daten ist indes noch nichts bekannt.
technologicvehicles.com

Neues Helmholtz-Institut in Münster: Das neue Forschungszentrum für Energiespeicher der Helmholtz-Gesellschaft wird eng mit dem bestehenden MEET der Uni Münster zusammenarbeiten. Beteiligt sind auch die Hochschule Aachen und der Standort Jülich. Bis 2018 soll es fertig sein, nächstes Jahr geht schon die Arbeit los. Ein Schwerpunkt wird die Elektrolytforschung für Batterien sein.
grevenerzeitung.de, 02elf.net

Neues Nissan-Schulungszentrum: Ein neu eröffnetes Trainingscenter in Boxberg legt einen besonderen Schwerpunkt auf E-Antriebe. Neben technischen sollen dort auch kaufmännische Schulungen stattfinden. Nissan erwartet bis zu 5.000 Trainingswillige pro Jahr.
swp.de

E-Fahrzeuge aus Costa Rica: Der „CambYo CR“ von Development Consulting SA ist als Hybrid aus Zentralamerika für den Heimatmarkt bestimmt. Zudem arbeitet ein Team von Technology Alumni Costa Rica an einem elektrischen Trike, das zwei Personen (z.B. Polizisten) im Stehen transportieren kann.
thecostaricanews.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Ingo Ramesohl von Bosch.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/08/05/dunlop-eth-zuerich-lithium-schwefel-quimera/
05.08.2014 08:48