Momentum Dynamics, TU Braunschweig, Bath University, WAVE IPT.


Momentum-ChargerNeuer Player für induktives Laden? Das US-Unternehmen Momentum Dynamics will 2014 sein kabelloses Ladesystem „Momentum Charger“ auf den Markt bringen. Es soll bis zu 60 kW über einen Luftspalt von 30 cm mit einer Effizienz von 90 Prozent übertragen. Und noch dazu preislich wettbewerbsfähig zu kabelgebundenen Ladesystemen sein.
justpark.de

Intelligente Fahrzeug-Software: Die TU Braunschweig will im Projekt „tubs.City“ erforschen, wie Software-Updates für Autos und Flugzeuge störungsfrei gestaltet werden können und wie sich Software künftig selbst reparieren kann. Die Technik soll im Elektro-Forschungsfahrzeug „Mobile“ erprobt werden.
tu-braunschweig.de via gifhorner-rundschau.de

Mio-Förderung für englische Uni: Das Zentrum für Antriebsstrang- und Fahrzeugentwicklung der Universität im englischen Bath wird von der britischen Regierung mit insgesamt 3,2 Mio Pfund gefördert. Ein Großteil des Geldes soll in die Entwicklung eines Zentrums für umweltfreundliche Fahrzeuge fließen.
bath.ac.uk via greencarcongress.com

Kabellose Förderwelle: WAVE IPT, eine Ausgründung der Universität Utah, bekommt weitere 1,4 Mio Dollar Risikokapital für seine induktiv ladenden Elektro-Busse zugesprochen. Damit verfügt die Firma nun über 7,8 Mio Dollar, um kabelloses Laden für Busse in zehn amerikanischen Städten anzustoßen.
venturebeat.com via justpark.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der ehrliche Fahrbericht zum E-Einrad „City-Wheel“.
manager-magazin.de

Schlagwörter: , , ,