Ele, Infinitlar, Fraunhofer ISI, A*Star Institute, Hyperloop.


Ele-InfinitlarSolares E-Bike-Konzept: Ele heißt die Idee für ein sonnenbetriebenes Pedelec, bei dem sich Solarzellen in den Rädern nach dem Licht ausrichten. Das mit Wasserstoff und Solarenergie angetriebene Infinitlar ist noch abgefahrener: Dabei handelt es sich um eine Art Riesen-Passagierrad, das als Gesamtkonzeption rollt, während die Fahrgastzelle sich ausbalanciert wie ein Segway.
gizmodo.de (Ele), gizmodo.de (Infinitlar)

Studien-Tipp: Das Fraunhofer ISI hat untersucht, wie verschiedene Ladetarife von der Bevölkerung beurteilt werden und welche Kritierien bei der Auswahl eines Tarifs relevant sind. Dabei zeigte sich, dass neben dem Preis auch die Integration Erneuerbarer Energien ein wichtiges Entscheidungskriterium sind.
springer.com (kostenpflichtig)

Eine neue Elektrode aus Eisen-Oxid hat das A*Star Institut aus Singapur gemeinsam mit chinesischen Forschern entwickelt. Das neue Material ist billiger als das sonst oft verwendete Graphit. Nach einem Warmlauf von einigen Ladezyklen soll das α-Fe2O3-Gemisch so effektiv wie eine Li-Ion-Anode sein.
cleantechnica.com

Hyperloop-Pläne werden konkreter: Die Crowdfunding-Plattform „JumpStartFund“ hat jetzt eine Firma gegründet, die sich um die Realisierung von Elon Musks Highspeed-Transportsystem kümmern soll. Hyperloop Transportation Technologies Inc. soll u.a. vom ehemaligen Space-X-Manager Marco Villa geführt werden und bereits Anfang 2015 einen Prototyp präsentieren.
gigaom.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag waren die Pläne für das Billig-Segway Yoo PT aus Deutschland.
neuerdings.com

Schlagwörter: , , , ,