Biketronic, Geräusche für E-Autos, DELFIN, BMW-Produktion.


Biketronic-StarfighterFortschrittliches S-Pedelec: Biketronic zeigt mit dem Starfighter ein 45 km/h schnelles E-Bike mit Allradantrieb und 80 Kilometer E-Reichweite. Eine Antischlupfregelung soll für mehr Traktion in Kurven und bei Nässe sorgen und ein Tempomat für konstante Geschwindigkeit. Der Preis: 5.700 Euro. Schönheit darf man allerdings nicht erwarten.
elektrobike-online.com

Ufo-Sound vs. Vogelgezwitscher: Um besser wahrgenommen zu werden, sollen Elektroautos sich mit künstlichen Geräuschen bemerkbar machen. Da es aber noch keine klaren Vorgaben gibt, wie ein Stromer klingen muss, werden die Hersteller mitunter kreativ, zeigt ein Überblick von Thomas Imhof. Das Thema reizt übrigens die Massen: Auf Facebook sind weit über 100 Kommentare dazu eingegangen.
welt.de, facebook.com/DieWelt (Kommentare)

Akzeptanz durch Mehrwert: Das Projekt DELFIN (Dienstleistungen für Elektromobilität – Förderung von Innovation und Nutzerorientierung) von Fraunhofer IAO, RWTH Aachen und KIT soll die E-Mobilität attraktiver machen, indem u.a. durch neue Dienstleistungen ein Mehrwert für Nutzer geschaffen wird.
idw-online.de

Innovative Produktion: BMW setzt nicht nur bei den Materialen des i3, sondern auch bei den Produktionsprozessen auf Nachhaltigkeit – und muss wegen der verwendeten CFK-Bauteile besonders auf Sauberkeit achten. Robert Weber beschreibt, was die Produktion in Leipzig besonders macht.
maschinenmarkt.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Unfall eines BMW i8 auf der A 92 in der Nähe von Freising.
merkur-online.de

Schlagwörter: , , , ,