12.09.2013 - 08:13

Jerôme Guillen, Toshiaki Yasuda, Bernhard Mattes.

Jerome_Guillen„Wenn andere Hersteller auch an Elektroautos arbeiten, freut uns das umso mehr. Letztlich sorgt ein Durchbruch der Technologie auch dafür, dass unsere Verkaufszahlen steigen.“

Der frühere Daimler- und heutige Tesla-Manager Jerôme Guillen freut sich über die anderen Serien-Stromer auf der IAA. Frei nach dem Motto: Konkurrenz belebt das Geschäft.
wiwo.de

Toshiaki-Yasuda„Wir sind sehr glücklich, dass in den letzten Monaten seit der Automesse in Genf immer mehr Hersteller Hybrid oder Plug-in-Hybrid als beste Lösung bezeichnen und nun eigene Modelle auf den Markt bringen.“

Auch Toyota-Deutschland-Präsident Toshiaki Yasuda erhofft sich positive Impulse auf das Hybrid-Geschäft durch die Aktivitäten der Mitbewerber.
autohaus.de

Bernhard-Mattes„Wir sind der Auffassung, dass Hybridfahrzeuge volumenmäßig bei den Elektrifizierten den deutlich größeren Anteil einnehmen werden, auch mittel- und langfristig.“

Dennoch will Ford-Chef Bernhard Mattes auch bei Elektroautos am Ball bleiben. „Wir setzen auf beide Pferde“, sagte er auf der IAA.
automobil-produktion.de

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/09/12/jerome-guillen-toshiaki-yasuda-bernhard-mattes/
12.09.2013 08:58