29.10.2013 - 09:09

Dieter Zetsche, Norbert Reithofer, Peter Wüstnienhaus.

Dieter-Zetsche“Wir sehen nicht, dass Aufwand und Nutzen in Einklang zu bringen sind.”

Daimler-Chef Dieter Zetsche steht speziell konzipierten E-Autos wie denen der BMW i-Serie skeptisch gegenüber und lobt lieber seinen Elektro-Smart.
handelsblatt.com

Norbert-Reithofer“Wenn batteriebetriebene Autos ein Erfolg werden sollten, müssten sie bei den EU-Vorgaben für sparsamere Autos auch stärker ins Gewicht fallen.”

BMW-Chef Norbert Reithofer fährt weiter auf Lobby-Kurs und bemerkt, dass in China sogar “der Faktor 5 im Gespräch” sei.
automobil-produktion.de

Peter-Wuestniehaus“Für die deutschen Autohersteller hat das Elektroauto nur Alibifunktion.”

Peter Wüstnienhaus vom DLR leitet das Projekt “IKT für Elektromobilität” und glaubt (noch) nicht, dass es die Autobauer mit ihren E-Mobilen wirklich ernst meinen. Sein Satz stammt aus dem gestern erwähnten “WirtschaftsWoche”-Spezial, das nun auch online verfügbar ist.
wiwo.de




Stellenanzeigen

Gebietsleiter Vertrieb Ladeinfrastruktur im Außendienst Südwest (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Consultant (m/w/d) – Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/10/29/dieter-zetsche-norbert-reithofer-peter-wustnienhaus/
29.10.2013 09:13