31.01.2014

Spaßvögel.

Wer in England in einem Auto mit „L“-Schild unterwegs ist, darf dieses nur in Begleitung eines erfahrenen Führerscheininhabers bewegen. Den hatte eine 55-Jährige aber nicht an Bord, als sie die Polizei anhielt – dafür aber einen Papagei. Die Beamten nahmen’s mit Humor und verkündeten auch via Twitter, warum Vögel die Regeln zum begleiteten Fahren nicht erfüllen. Schönes Wochenende!
sueddeutsche.de, welt.de




Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility Services (m/w) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Leiter (m/w) Vertrieb B2C Elektromobilität - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur/in (m/w) im Bereich Powertrain - e.GO Mobile

Zum Angebot