14.02.2014

Mitsubishi Electric, Toyota, Siemens.

Kompakter E-Antrieb: Mitsubishi Electric hat den Prototypen eines Elektromotors mit integriertem Siliziumkarbid-Wechselrichter vorgestellt. Die kompakte Bauweise soll es Herstellern ermöglichen, E-Fahrzeuge mit mehr Fahrgastraum und einer größeren Energieeffizienz zu entwickeln.
greencarcongress.com, electric-vehiclenews.com

Induktive Praxistests: Ab Ende Februar wird Toyota in Japan ein Jahr lang sein kabelloses Ladesystem erproben. Es überträgt 2 kW bei 85 kHz. Eine neue Funktion für den Einparkassistenten zeigt dem Fahrer die optimale Parkposition oberhalb der Magnetspule.
elektroniknet.de, justpark.de

Hitzige H2-Herstellung: Siemens-Forscher haben die Langzeitstabilität von keramischen Elektrolysezellen bei Temperaturen von 850 Grad nachgewiesen. Das Hochtemperaturverfahren biete u.a. die Vorteile eines besseren Wirkungsgrades und der Umkehrbarkeit der Stromrichtung.
idw-online.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das endlich verfügbare Notladekabel für den Renault Zoe.
auto-motor-und-sport.de




Stellenanzeigen

Entwicklungsingenieur (m/w) Hybrid Leistungselektronik - Torqeedo

Zum Angebot

Produktmanager Elektromobilität w/m – Alpiq E-Mobility AG

Zum Angebot

Projektkoordinator (m/w) Industrial Engineering – ElringKlinger AG

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/02/14/mitsubishi-electric-toyota-siemens/
14.02.2014 09:54