17.04.2014

Hildegard Müller, Karl Schlicht, Kirsten Lühmann.

Hildegard-Mueller„Es wird deutlich: Alleine kann die Energiebranche den Aufbau der Infrastruktur nicht mehr schultern.“

Hildegard Müller, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung, beziffert die Zahl der öffentlichen Ladepunkte in Deutschland Ende 2013 auf genau 4.454 – nur 600 mehr als ein Jahr zuvor. Nun schlägt sie angesichts der von der Energiewende gebeutelten Versorger Alarm. Die Autobranche kann das getrost als direkte Handlungsaufforderung verstehen.
bdew.de

Karl-Schlicht„2010 haben wir unser erstes Brennstoffzellen-Auto für 2015 versprochen und wir sind voll auf Kurs, das einzulösen.“

Karl Schlicht, Vize-Präsident von Toyota Motor Europe, bestätigt, dass der FCV wie angekündigt im Laufe des kommenden Jahres auf den Markt kommen wird.
thegreencarwebsite.co.uk

Kirsten-Luehmann„Wenn wir das Thema Feinstaub angucken und unsere Innenstädte, stellen wir fest, dass wir zum Beispiel dort mit Elektromobilität sehr viel helfen könnten, insbesondere was Lieferfahrzeuge angeht.“

Für Kirsten Lühmann, Bundestagsabgeordnete der SPD, wäre die Elektrifizierung des u.a. durch den Online-Handel stetig zunehmenden Lieferverkehrs eine besonders wirksame Maßnahme, um die Feinstaubbelastung in Städten zu senken. Womit die Verkehrspolitikerin wohl goldrichtig liegt.
deutschlandfunk.de

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>