05.05.2014 - 08:05

Volkmar Denner, Amedeo Felisa, Didier Leroy.

Volkmar-Denner„Man muss realistisch bleiben. Als wir vor einigen Jahren sagten, dass 2020 erst zehn Prozent der Wagen elektrifiziert sein werden, standen wir zunächst alleine da. Mittlerweile ist die gesamte Branche auf diese Sicht eingeschwenkt.“

Bosch-Chef Volkmar Denner sieht Elektromobilität wie auch das automatisierte Fahren im Kommen – aber in beiden Fällen langsamer als es die Hypes der vergangenen Jahre vermuten lassen.
welt.de

Amadeo-Felisa„Wir haben gelernt, wie die Hybridtechnik so funktioniert, dass sie zu unseren Sportwagen passt. Entscheidend war, dass die Leistung erheblich steigen kann – bei gleichzeitig signifikant geringerem Verbrauch im Vergleich zu konventionellen Antrieben.“

Ferrari-Chef Amedeo Felisa kann sich nach dem LaFerrari weitere Hybridmodelle vorstellen und bringt hierfür den Nachfolger des 458 ins Spiel. Allerdings wolle man noch auf einen Entwicklungssprung bei der Batterietechnologie warten.
auto-motor-und-sport.de

Didier-Leroy„Beim Aygo ist es vor allem eine Kostenfrage. Nur: In der ersten Generation des Yaris hätten wir auch nicht gedacht, dass sich ein Hybrid in dieser Klasse einmal rechnen kann. Und glauben Sie mir: Mit dem Yaris Hybrid machen wir keine Verluste.“

Didier Leroy, Vorstandschef von Toyota Motor Europe, möchte einen Hybridantrieb für den Kleinwagen Aygo „nicht völlig ausschließen“. Beim Yaris liege der Hybridanteil bereits bei einem Drittel, beim Auris Kombi sogar bei 60 Prozent.
auto-motor-und-sport.de

– ANZEIGE –

e-mobil-BW-connects

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Sales Manager:in Hospitality (m/w/d)

Zum Angebot

Solutions Sales Manager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/05/05/volkmar-denner-amedeo-felisa-didier-leroy/
05.05.2014 08:40