04.07.2014 - 08:03

Rupert Stadler, Michael Viktor Fischer, Swiss eMobility.

rupert-stadler„Es schadet der Umwelt, wenn man all seine Energie auf ein Vorzeigemodell konzentriert, statt die gesamte Flotte effizienter zu machen.“

Audi-Chef Rupert Stadler lässt im Gespräch mit dem Hamburger Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ einige scharfe Giftpfeile in Richtung BMW los. Normales Konkurrenz-Getöse oder Neid auf das Vorzeigeprojekt der Münchener?
bilanz-magazin.de

Michael-Viktor-Fischer„Die Stadt Wien erlaubt uns keine Ladestationen im öffentlichen Raum. Die einzige Möglichkeit ist, sie zu verstecken.“

Smatrics-Geschäftsführer Michael Viktor Fischer beklagt die mangelnde Unterstützung der Wiener Politik. Seitens der rot-grünen Stadtregierung sei „Individualmobilität nicht gewünscht – maximal das Fahrrad“, so Fischer.
derstandard.at

anonym„Für die Schweiz gilt es nun, eine eMobilitätspolitik zu formulieren, die ihren Namen verdient und an die alten Tugenden anknüpft.“

Der Verband Swiss eMobility fordert in einem Offenen Brief an Bundesrätin Doris Leuthard mehr Engagement in Sachen E-Mobilität ein, etwa beim Schnellladenetz EVite. Ebenfalls in der Kritik: die geplante Einführung einer Steuer für E-Autos.
swiss-emobility.ch

– ANZEIGE –

innogy eMove

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/07/04/rupert-stadler-michael-viktor-fischer-swiss-emobility/
04.07.2014 08:54