21.07.2014 - 08:12

Stefan Bratzel, Markus Schrick.

bratzel“Die notwendigen hohen CO2-Einsparungen sind zunehmend nur durch eine breite Elektrifizierung der Fahrzeugflotten erreichbar. Für die Hersteller bedeutet das die Quadratur des Kreises: Antriebsinnovationen mit hohen Kosten für die Entwicklung vorantreiben und gleichzeitig die Kosten und Endkundenpreise senken. Nicht allen Herstellern wird dieser Spagat gelingen.”

Autoexperte Stefan Bratzel bezieht sich dabei auf eine aktuelle Studie des Center of Automotive Management (CAM). Diese legt nahe, dass die CO2-Emissionen der Herstellerflotten zwar weiter sinken – allerdings immer langsamer.
automobil-produktion.de

Markus-Schrick“Innerhalb eines Jahres können wir ein solches Auto auf dem Markt haben.”

Laut Hyundai-Deutschland-Chef Markus Schrick beobachtet der Hersteller den Markt trotz Fokus auf die Brennstoffzelle weiterhin sehr genau. Sollte sich der Trend zu Plug-in-Hybriden verfestigen, könne Hyundai sehr schnell reagieren.
automobil-produktion.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/07/21/stefan-bratzel-markus-schrick/
21.07.2014 08:35