04.08.2014 - 08:12

Henning Kagermann, Matthias Wissmann, Hubert Lakner.

Henning-Kagermann„Wir zählen alles, was einen Stecker hat.“

NPE-Chef Henning Kagermann bestätigt, dass auch Plug-in-Hybride für das Millionenziel mitgezählt werden und fordert, dass das E-Gesetz spätestens 2015 in Kraft treten müsse, um die Dynamik der Elektromobilität hoch zu halten.
focus.de

Matthias-Wissmann„Es wäre gut, wenn die Entscheidung darüber spätestens 2015 fallen könnte. Dann haben wir weiter die Chance, unser Ziel von eine Million E-Autos bis 2020 zu erreichen.“

VDA-Präsident Matthias Wissmann stößt ins selbe Horn und erneuert die aus der NPE abgeleitete Forderung nach Sonder-Abschreibungen für Elektroautos. 50 Prozent im ersten Jahr wären der Hit.
handelsblatt.com

Hubert-Lakner„Wenn wir uns bei der Herausforderung Mobilität der Zukunft nicht besinnen, dann könnte es sein, dass wir in zehn Jahren unser Mobility-Paket bei Google kaufen müssen.“

Warnt Hubert Lakner, Vorsitzender des Fraunhofer-Verbundes Mikroelektronik. Er fordert die deutsche Autoindustrie auf, sich stärker gegen Google zur Wehr zu setzen.
ingenieur.de

Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/08/04/henning-kagermann-matthias-wissmann-hubert-lakner/
04.08.2014 08:47