23.10.2014 - 08:08

Skaleneffekte der Batterieproduktion, Seltene Erden.

Studien-Tipp: Eine Analyse der Carnegie Mellon University (CMU) und des MIT stellt fest, dass sich die Kosten von Batterien für E-Autos durch Massenproduktion nur bis zu einem gewissen Punkt senken lassen. Laut Studie sind die Skaleneffekte bei etwa 200-300 MWh Jahresproduktion erschöpft.
cmu.edu (Zusammenfassung), sciencedirect.com (Studie, kostenpflichtig)

Lese-Tipp: Die Preise für Seltene Erden sind in den vergangenen Monaten deutlich gefallen, wie Nils-Viktor Sorge berichtet. Chinas Rechnung, sie nur gegen hohe Preise abzugeben, gehe nicht auf, weil in den Weltmarkt u.a. durch Player aus den USA und Australien Bewegung gekommen ist.
manager-magazin.de

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/10/23/skaleneffekte-der-batterieproduktion-seltene-erden/
23.10.2014 08:11