04.12.2014 - 09:09

Stephan Winkelmann, Herbert Diess, Michael Roth.

Stephan-Winkelmann“Unsere Zukunft wird von Turboladern bestimmt und von Plug-In-Hybriden.”

Lamborghini-Chef Stephan Winkelmann deutet in einem Interview an, dass Plug-in-Hybride künftig fester Bestandteil der Marke sein werden – gezwungenermaßen. Es gebe “kein Entrinnen”, sofern sich die Gesetzgebung nicht wieder ändere.
focus.de

Herbert-Diess“Parallel dazu arbeitet BMW am Ausbau der reinen Elektromobilität ohne Verbrennungsmotor. Außerdem bleibt Wasserstoff ein wichtiges Thema in der Antriebsentwicklung.”

BMW-Entwicklungsvorstand Herbert Diess bekräftigt, dass die Bayern trotz der jüngst angekündigten Offensive mit Plug-in-Hybriden den Fokus weiterhin auch auf rein elektrische Modelle richten. Soll heißen: BMW spielt die komplette Antriebsklaviatur der Zukunft.
n24.de

Michael-Roth“Statt Subventionen zu fordern, wäre es angebracht, dass Firmen, die das Erbe des Auto-Erfinders Carl Benz angetreten haben, auch mehr von dessen Unternehmergeist zeigen. Von Benz ist jedenfalls nicht bekannt, dass er für das erste Auto um Staatshilfe flehte.”

Michael Roth lässt in seinem Kommentar zum neuen NPE-Bericht im “Mannheimer Morgen” mehr als deutlich durchblicken, dass er nichts von staatichen Subventionen für Großkonzerne zur Förderung der Elektromobilität hält. Seine Überschrift spricht Bände: “Schämt Euch!”
morgenweb.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/12/04/stephan-winkelmann-herbert-diess-michael%e2%80%85roth/
04.12.2014 09:22