16.02.2015 - 08:43

Wuppertal, Bonn, Freising, Trans-European Transport Network.

Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben fünf neue Ladesäulen in Betrieb genommen. Damit gibt es im gesamten Stadtgebiet nun ingesamt 15. Die Stationen sind Teil von ladenetz.de und der Zugang erfolgt primär über die eMobil-Ladekarte der WSW.
wz-newsline.de

Ausschreibung in Bonn: Die Stadtwerke Bonn wollen bekanntlich sechs elektrische Busse mit Niederflurtechnik nebst Ladeinfrastruktur anschaffen. Das Projekt ist Teil des von der EU geförderten Demonstrationsprojekts ZeEUS (Zero Emission Urban Bus System) und wartet auf Angebote.
ausschreibungen-deutschland.de

Versuch macht kluch: In Freising hat die Aktion „Probezeit Elektromobilität“ (wir berichteten) nach einem Jahr Wirkung gezeigt, denn die Stadt hat sich nun ein eigenes Elektroauto angeschafft. Dieses wird jetzt zweimal täglich die Amtspost bringen.
sueddeutsche.de

Toyota Yaris

Trans-European Transport Network: Die EU steckt im Rahmen des Programms TEN-T weitere 8 Mio Euro in den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Das Geld fließt u.a. in Schnellladestationen. Auch Wasserstoff-Infrastruktur wird gefördert (wir berichteten).
kfz-betrieb.vogel.de

Japan voll geladen: Im Land der aufgehenden Sonne gibt es inzwischen mehr Ladepunkte (40.000) als Tankstellen (34.000). Gezählt hat Nissan. Wohlgemerkt bezieht sich die Zählung auf Ladepunkte, nicht -stationen – und enthält auch halb-öffentliche oder private Home-Charger.
electric-vehiclenews.com, bloomberg.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/02/16/wuppertal-bonn-freising-trans-european-transport-network/
16.02.2015 08:34