Schlagwort: Bonn

21.01.2020 - 12:19

Verkehrsministerium hinkt bei eigenen Ladepunkten hinterher

Eine Million öffentlich zugänglicher Ladepunkte in Deutschland peilt die Bundesregierung bis 2030 an, so hat sie es im „Masterplan Ladeinfrastruktur“ beschlossen. Eine Anfrage der Grünen zeigt jetzt, dass das Verkehrsministerium selbst kaum Ladepunkte für seine Flotte hat – und überhaupt relativ wenig Überblick.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

The Mobility Summer Sale

21.06.2019 - 10:58

Tier Mobility kooperiert mit Sixt bei App-Ausleihe

Tier Mobility gibt eine Kooperation mit Sixt bekannt. In Kürze können Sixt-Kunden Tausende der E-Tretroller von Tier Mobility auch über die App von Sixt buchen. Den Anfang machen Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Bonn und Münster. Weitere Städte sind geplant.

Weiterlesen
19.06.2019 - 12:10

E-Tretroller starten in Berlin, Hamburg und München

Nachdem die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge am 15. Juni offiziell in Kraft getreten ist, starten jetzt die erste Anbieter in deutschen Großstädten durch. In Berlin haben beispielsweise Circ und Lime bereits ihre E-Tretroller verteilt. Auch in München und Hamburg geht’s munter los. An der Elbe unter strengen Auflagen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

04.11.2018 - 13:35

Telekom startet Aufbau von Ladenetz für Elektroautos

Der Startschuss ist gefallen: Wie electrive.net exklusiv erfuhr, nimmt die Deutsche Telekom die ersten öffentlichen Ladestationen in Betrieb. Damit beginnt der vor einem Jahr angekündigte Aufbau eines bundesweiten Netzes mit bis zu 12.000 öffentlichen Ladestationen für Elektroautos. 

Weiterlesen
30.04.2018 - 12:41

Stadtwerke Bonn wollen 7 Elektrobusse anschaffen

Die Stadtwerke Bonn haben die Beschaffung von sieben Batterie-elektrischen Linienbussen beschlossen. Die SWB Bus und Bahn will nun bei Bund und Land Förderanträge für die vier Solo- und drei Gelenkbusse sowie die dazugehörige Ladeinfrastruktur stellen und anschließend eine europaweite Ausschreibung vornehmen. 

Weiterlesen
17.01.2018 - 16:18

SWB lässt E-Busse von Sileo nachrüsten

Seit April 2016 sind in Bonn sechs Elektrobusse von Sileo im Linienverkehr unterwegs, doch zufrieden sind die Stadtwerke damit nicht. So reduziere sich etwa in den Wintermonaten die Leistung der Batterie. 

Weiterlesen
20.12.2017 - 13:44

Bund fördert E-Bike-Verleihsystem in NRW

Der Regionalverkehr Köln (RVK) plant im Verbund mit den sieben Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg und Weilerswist die Einrichtung eines stationsgebundenen E-Bike-Verleihsystems.

Weiterlesen
17.11.2017 - 12:53

Deutsche Post installiert 49 Ladestationen in Bonn

Deutsche Post DHL will am Hauptsitz des Konzerns in Bonn 49 Ladestationen für E-Fahrzeuge installieren. Sie sollen im Post Tower und mehreren Objekten rund um den Post Campus entstehen – und primär für die Dienstfahrzeuge der Post zur Verfügung stehen. Aber auch Besucher sollen die Ladestationen nutzen können. 

Weiterlesen
21.10.2017 - 16:42

Stadtwerke Bonn planen 25 Ladesäulen bis 2019

Die Stadtwerke Bonn wollen bis zum Jahr 2019 sukzessive 25 Ladesäulen für Elektroautos aufstellen. Die ersten beiden Ladestationen stehen bereits. Weitere acht sollen noch dieses Jahr und weitere sieben im nächsten Jahr hinzukommen. 

Weiterlesen
15.09.2017 - 18:18

Hoffnung auf emissionsfreien Rosenmontagszug

Die dicke Luft in vielen Städten könnte bald auch Auswirkungen auf den Karneval haben. Laut “Rheinischer Post” besuchten Vertreter des Comitee Düsseldorfer Carneval kürzlich zusammen mit Kollegen aus Köln, Bonn und Aachen die Firma StreetScooter, um sich über die E-Transporter zu informieren. Wir schlagen als neuen Narrenruf dann “eMobility Alaaf” vor.
rp-online.de

07.09.2017 - 15:24

Stadt Bonn setzt fünf StreetScooter ein

Auch die Stadt Bonn setzt nun auf den StreetScooter der Post und ergänzt den kommunalen Fuhrpark um fünf E-Transporter. Das Amt für Stadtgrün nutzt die E-Transporter derzeit für die Grünpflege und die Friedhöfe in der Innenstadt sowie im Bonner Süden. 

Weiterlesen
19.06.2017 - 15:29

Diesel-Fahrverbote auch am Rhein?

Die Kölner Bezirksregierung bereitet laut einem Bericht des „General-Anzeiger Bonn“ bereits konkrete Szenarien für mögliche Diesel-Fahrverbote in Bonn, Köln und Aachen vor. 

Weiterlesen
19.09.2016 - 06:30

Darmstadt, Bonn, Renault, Bazernwerk.

Darmstadt setzt auf E-Busse: Bis zum Jahr 2025 soll der innerstädtische Nahverkehr in Darmstadt komplett von Diesel- auf Elektrobusse umgestellt sein. Dieses Ziel hat jetzt das Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobilo ausgegeben. Ab dem kommenden Jahr sollen zunächst je ein elektrisch angetriebener Standard- und Gelenkbus im Linienverkehr getestet werden.
echo-online.de

Gute Chancen für E-Busse auch in Bonn: Die Stadtwerke sind mit den seit Ende April getesteten sechs E-Bussen bisher sehr zufrieden. Sollte die Wirtschaftlichkeit der Stromer Mitte 2017 feststehen, soll die gesamte Flotte von derzeit 180 Bussen sukzessive auf Batteriebetrieb umgestellt werden.
general-anzeiger-bonn.de

Bonner Polizei fährt elektrisch: Die Ordnungshüter in Bonn erweitern ihren Fuhrpark um vier Renault-Stromer: Neben einem Zoe als Poolfahrzeug und zwei Twizy für den Bezirksdienst kommt ab sofort auch ein Kangoo Z.E. für Kurierfahrten zwischen den verschiedenen Dienststellen zum Einsatz.
newfleet.de

hastobe_enterprise_Wo02

Lade-Bündnis im Sauerland: Zehn Kommunen im Hochsauerland und im Kreis Olpe haben vereinbart, eine einheitliche Ladeinfrastruktur für E-Autos aufzubauen. Sie wollen gemeinsam einen Förderantrag stellen und die Umsetzung im kommenden Jahr starten.
derwesten.de

Bayernwerk plant E-Offensive: Die E.ON-Tochter Bayernwerk will an all ihren 19 Netzwerkcentern je zwei Ladesäulen errichten. Zudem plant der Netzbetreiber die Anschaffung von 28 E-Fahrzeugen.
sueddeutsche.de

14.06.2016 - 07:40

Bonn, Formentera, Shanghai, Québec, Cohere.

Bonn soll elektrofreundlicher werden: Die Stadtverwaltung will Autos mit E-Kennzeichen künftig kostenfrei parken lassen. Zudem sollen Parkplätze an Ladesäulen eingerichtet und die Ladeinfrastruktur weiter ausgebaut werden. Eine Entscheidung hierzu wird aber erst im September fallen.
wdr.de

eMobility-Offensive auf Formentera: Auf der Baleareninsel wurde eine Initiative gestartet, um mehr E-Fahrzeuge auf die Straßen zu bringen. In einem ersten Schritt werden sechs Citroën E-Méhari an Hotels übergeben und diese mit Zuschüssen ermutigt, mehr Ladepunkte zu installieren. Langfristiges Ziel ist es, 15.000 Autos und Motorräder auf der Insel durch E-Fahrzeuge zu ersetzen.
spanishnewstoday.com

100 neue Elektro- und Hybridfahrzeuge gehen in Shanghai in Betrieb. Sie sollen für die Beförderung von Touristen zwischen dem in Kürze eröffnenden Disney-Themenpark und verschiedenen Orten im Stadtgebiet – wie etwa Bahnhöfen und Flughäfen – eingesetzt werden.
english.cri.cn

Elektro-Quote für Autohändler? Ein neuer Gesetzentwurf der Regierung von Québec sieht vor, dass Autohändler künftig mindestens 15 Prozent Elektro- und Hybridmodelle verkaufen müssen. Sollte das Gesetz in Kraft treten, müssten Händler, welche die Quote nicht erfüllen, mit Strafzahlungen rechnen.
montreal.ctvnews.ca

Finanzspritze für Cohere: Das Amsterdamer Startup Cohere Energy Solutions hat 300.000 Euro von Investoren eingesammelt. Mit dem frischen Geld will das Unternehmen die Weiterentwicklung seines Energiemanagement-Systems Maxem zum intelligenten Laden von E-Fahrzeugen vorantreiben.
cohere.pr.co

27.05.2016 - 06:55

Apple, Daimler, Bonn, Bielefeld, Salzburg.

Apple macht sich zu Ladeinfrastruktur schlau: Der Technikriese erkundigt sich Berichten zufolge bei mehreren Herstellern zum Thema Ladesäulen und stellt gleichzeitig bereits Experten auf dem Gebiet ein. Unklar ist aber noch, welche Strategie Apple bei dem Thema verfolgt. Denkbar wären etwa Kooperationen mit anderen Partnern – oder ein eigene, proprietäres Netzwerk.
futurezone.at, klamm.de

Daimler startet Mobility-Gründerzentrum: Die Schwaben bringen in Stuttgart eine „Startup-Autobahn“ an den Start. In dem Accelerator-Programm können sich Gründer mit Fokus auf Future Mobility bewerben. Partner für die „baden-württembergische Antwort auf das Silicon Valley“ sind der Accelerator Plug and Play, die Universität Stuttgart und ARENA2036.
automotiveit.eu, gruenderszene.de

Update zum Bonner E-Bus-Test: Seit April überzeugen die sechs Sileo S12 im täglichen Einsatz. Dank 230 kWh großer Batterien wird eine Reichweite von mehr als 200 Kilometern erzielt, so können doe E-Busse fast alle üblichen Routen ohne Zwischenladung befahren. Geladen wird über Nacht im Depot.
newstix.de

Neuer Lader für Bielefeld: Seit 2010 stehen am Niederwall zwei Ladesäulen, die inzwischen stets gut belegt sind. Nun hilft eine neue und leistungsstärkere Anlage der Stadt, ihre eigenen E-Mobile aufzuladen.
nw.de

Radarfalle für Luftgüte & E-Mobilität: Im Land Salzburg gibt es bestimmte Autobahn-Abschnitte, auf denen ein Tempolimit zur Verbesserung der lokalen Luftqualität gilt. Temposünder werden dort besonders hart bestraft, die Einnahmen finanzieren dafür aber den ÖPNV sowie die E-Mobilität. In den vergangenen zehn Jahren wurden so immerhin 24 Mio Euro „eingefahren“.
salzburg.orf.at

02.05.2016 - 07:09

Bonn, ADAC, Hannover, Rheinland-Pfalz, Ontario.

Start für Bonner Strom-Busse: In Bonn sind jetzt sechs Elektrobusse in den dauerhaften Linienbetrieb gestartet, die von der EU im Rahmen des Projektes ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) gefördert werden. Bis 2030 könnte das Bonner Busliniennetz komplett auf E-Busse umgestellt werden.
nahverkehrs-praxis.de, rhein-sieg-tv.de

ADAC elektrifiziert Flotte: Der ADAC Württemberg will seine Fahrzeugflotte komplett auf Elektro-und Hybridfahrzeuge umstellen. In den kommenden Wochen und Monaten sollen rund 20 Autos des Autoclubs ausgetauscht und neue Ladestationen errichtet werden.
hochrhein-zeitung.de, adac.de

Ladestrom in Hannover nicht mehr gratis: An den 21 Ladestationen der Hannoveraner Stadtwerke-Tochter Enercity gibt es den Strom zum Laden von E-Autos jetzt nicht mehr kostenlos. Seit dem 1. Mai werden an den AC-Ladern 3,50 Euro und an den DC-Schnellladern fünf Euro brutto je Stunde fällig.
enercity.de

Start für pfälzische Hybridbusse: Die Linie 107 zwischen Neuwied und Bendorf (Rheinland-Pfalz) wird ab diesem Monat von fünf Hybridbussen bedient. Die dieselelektrischen Volvo-Busse sollen bei rund 19.000 Fahrten jährlich rund 56 Tonnen CO2 einsparen und spürbar weniger Lärm verursachen.
blick-aktuell.de

Ontario verkündet Ladesäulen-Offensive: Die kanadische Provinz Ontario investiert 20 Mio Dollar, um bis 2017 knapp 500 neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge an 250 Standorten aufzubauen. Das Geld stammt aus dem 325 Mio Dollar schweren Investitionsfonds der Provinz für „grüne“ Technologien.
cbc.ca, ontario.ca

27.01.2016 - 08:52

Wasserstoff, Bonn, Düsseldorf, Projekt GREAT, Phoenix Motorcars.

Deutsche Wasserstoff-Initiative: 13 Partner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beteiligen sich an der Initiative „Wasserstoff Brennstoffzelle Deutschland“, die sich für eine flächendeckende Einführung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien einsetzt. Unterstützt wird das Bündnis von Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke. electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz konnte den Kampagnen-Auftakt mit einem Video-Interview im BMW 5er GT mit Brennstoffzelle begleiten.
automobil-produktion.de, youtube.com (Video), energie-fuer-immer.com (Kampagne)

E-Linienbusse für Bonn: Zwei 80-Personen-Elektrobusse starten in den nächsten Tagen im Bonner Busliniennetz in den Testbetrieb. Vier weitere sollen im Laufe des nächsten Monats folgen. Die EU fördert ihren Einsatz im Rahmen des Projekts ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) mit über 500.000 Euro, um Elektro- und Dieselbusse einem Praxisvergleich zu unterziehen.
nahverkehrs-praxis.de, general-anzeiger-bonn.de

E-Carsharing mit der Stadt: Ab 1. Februar können Düsseldorfer Bürger im Rahmen des Modellprojekts E-Carflex Business zehn Elektrofahrzeuge der Stadtverwaltung abends und am Wochenende mieten.
express.de, emobilitaetonline.de

Projektstart GREAT: Mit dem gestern in Malmö gestartetem Projekt GREAT will das Ostseenetzwerks STRING einen Beitrag zur Verkehrswende in Nordeuropa leisten. Ziel ist die Erprobung umweltfreundlicher Fahrzeuge und entsprechender Dienstleistungen entlang der Fehmarnbelt- und der Jütland-Route. Zu den bis 2019 geplanten Maßnahmen gehört u.a. Schnelllader in Schleswig-Holstein.
schleswig-holstein.de

E-Shuttlebusse für US-Flughäfen: Der auf Flotten spezialisierte kalifornische Hersteller Phoenix Motorcars hat vom Parkraumbetreiber L&R einen Auftrag über 50 seiner Zero Emissions Utility Shuttles (ZEUS) erhalten. Die elektrischen 14-Sitzer mit einer Ladezeit von drei Stunden sollen zum Passagiertransport an den Flughäfen in Los Angeles, San Diego und Atlanta zum Einsatz kommen.
prnewswire.com

08.07.2015 - 08:06

Bosch, Bonn, Heidelberg, RWE, Tesla.

Bosch präsentiert US-Schnelllader: Bosch Automotive Service Solutions hat mit der 24 kW starken Ladestation Bosch Power DCPlus eine CCS-Lösung für den amerikanischen Markt vorgestellt. Diese ist kleiner als andere DC-Ladestationen und auch als Wandlösung für unter 10.000 Dollar zu haben.
greencarcongress.com

Bonn bestellt Elektrobusse: Nach diversen Probetagen mit verschiedenen Elektrobussen hat Bonn jetzt sechs Fahrzeuge von Sileo aus Salzgitter geordert. Die elektrischen 12-Meter-Busse können ohne zusätzliche Infrastruktur auf fast allen Linien fahren und sollen nachts im Depot geladen werden.
general-anzeiger-bonn.de

Heidelberger Elektro-CarSharing: Kunden des Carsharing-Anbieters stadtmobil können in Heidelberg ab sofort auch Elektrofahrzeuge nutzen. Möglich wird’s durch eine Kooperation von stadtmobil, Umweltamt und den Stadtwerken. Der kommunale Energieversorger stellt Parkplätze nebst Ladestation.
stadt-und-werk.de

Rot-Weiss Essen unter Strom: RWE will am 19. Juli am Stadion von Rot-Weiss Essen mehrere Ladestationen für E-Autos und E-Bikes einweihen.
fupa.net

Tesla Destination Charger zielen in China offenbar künftig auch auf Nutzer anderer Elektro-Marken – dann aber gegen Gebühr, wie Fotos aus Peking nahelegen. Aktuell werden an einer Ladestation dort 15 Yuan pro Stunde erhoben, das sind umgerechnet etwa 2,20 Euro.
shanghaiist.com

17.03.2015 - 09:03

ePlanB, Bonn, Stockholm, Barcelona, Seoul.

Allgäuer Strom-Pendler: In Buchloe (Bayern) fiel jetzt mit der Übergabe von 14 E-Autos der Startschuss für das Forschungsprojekt ePlanB (Elektro-Mobilitätsplan Buchloe), an dem in den kommenden beiden Jahren insgesamt 56 Pendler teilnehmen werden. Das Projekt soll Elektroautos für Pendler attraktiver machen und ein intelligentes Lademanagement entwickeln.
all-in.de, emobilitaetonline.de, youtube.com (Video)

Bonn beendet E-Bus-Test: Die SWB hat wie berichtet rund vier Wochen lang einen Elektrobus des Herstellers Bozankaya getestet und ihn nun als praxistauglich bewertet. Verlaufen die Verhandlungen positiv, könnten noch in diesem Jahr sechs E-Busse angeschafft werden.
express.de, bonner-presseblog.de

Plug-in-Busse für Stockholm: In der schwedischen Hauptstadt wird jetzt die erste Linie ausschließlich mit Plug-in-Hybridbussen bedient. Acht Volvo 7900 Electric Hybrid sind seit gestern auf der Stockholmer Innenstadtlinie 73 im Einsatz. Sie sind Teil des europäischen ZeEUS-Projekts.
auto-medienportal.net, volvobuses.com

Leise Verbrecherjagd am Mittelmeer: BMW hat 30 Exemplare seines Elektrorollers C evolution nach Barcelona geliefert. Sie werden von der dortigen Polizei genutzt und wurden deshalb von BMW dem Einsatzweck entsprechend angepasst.
auto-presse.de, motorbiker.org, bmwgroup.com

Seoul rüstet auf: Die südkoreanische Hauptstadt will noch in diesem Jahr 136 Schnellladestationen installieren, 270 weitere im nächsten Jahr. Bis 2018 sollen 600 Schnelllader verfügbar sein. Zudem plant die Stadt die Anschaffung von 40.000 E-Autos, 3.000 E-Bussen sowie 7.000 E-Taxis und E-Lkw.
businesskorea.co.kr

– Textanzeige –
logo_intellicar_200Mit intellicar.de immer auf der richtigen Spur: Unser Newsletter „intellicar weekly“ informiert Sie schnell und einfach über vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren. Für Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik verdichten wir jeden Donnerstag das weltweite Geschehen der Branche zu einem kompakten Überblick. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe: www.intellicar.de

16.02.2015 - 08:43

Wuppertal, Bonn, Freising, Trans-European Transport Network.

Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben fünf neue Ladesäulen in Betrieb genommen. Damit gibt es im gesamten Stadtgebiet nun ingesamt 15. Die Stationen sind Teil von ladenetz.de und der Zugang erfolgt primär über die eMobil-Ladekarte der WSW.
wz-newsline.de

Ausschreibung in Bonn: Die Stadtwerke Bonn wollen bekanntlich sechs elektrische Busse mit Niederflurtechnik nebst Ladeinfrastruktur anschaffen. Das Projekt ist Teil des von der EU geförderten Demonstrationsprojekts ZeEUS (Zero Emission Urban Bus System) und wartet auf Angebote.
ausschreibungen-deutschland.de

Versuch macht kluch: In Freising hat die Aktion „Probezeit Elektromobilität“ (wir berichteten) nach einem Jahr Wirkung gezeigt, denn die Stadt hat sich nun ein eigenes Elektroauto angeschafft. Dieses wird jetzt zweimal täglich die Amtspost bringen.
sueddeutsche.de

Toyota Yaris

Trans-European Transport Network: Die EU steckt im Rahmen des Programms TEN-T weitere 8 Mio Euro in den Ausbau der Ladeinfrastruktur. Das Geld fließt u.a. in Schnellladestationen. Auch Wasserstoff-Infrastruktur wird gefördert (wir berichteten).
kfz-betrieb.vogel.de

Japan voll geladen: Im Land der aufgehenden Sonne gibt es inzwischen mehr Ladepunkte (40.000) als Tankstellen (34.000). Gezählt hat Nissan. Wohlgemerkt bezieht sich die Zählung auf Ladepunkte, nicht -stationen – und enthält auch halb-öffentliche oder private Home-Charger.
electric-vehiclenews.com, bloomberg.com

06.02.2015 - 09:23

Hubject & Smartlab, RWE, Schweiz, Tesla, Shenzhen, Kalifornien, Bonn.

Hubject und Smartlab rücken zusammen: Das Industrie-Joint-Venture und die Stadtwerke-Tochter wollen (endlich) ihre Roaming-Systeme miteinander vernetzen. Das kündigten beide Unternehmen gestern auf der Abschlussveranstaltung von eConnect Germany an. Dahinter steht eine europäische Initiative vieler Unternehmen und Roaming-Netze anderer Länder zur gesamt-europäischen Vernetzung.
Quelle: electrive.net vor Ort

Optimierte Ladevorgänge: RWE Effizienz bietet Energieversorgern und Flottenbetreibern nun ein intelligentes Lastmanagement zur Anpassung von Ladevorgängen an die Netzauslastung an. Das System wird laut RWE bereits an mehreren Daimler-Standorten für mehr als 170 Ladepunkte eingesetzt.
emobilitaetonline.de, rwe.com

Schweizer E-Mobility-Bündnis: Alpiq, Siemens, Swisscom und die Zurich-Versicherung entwickeln gemeinsam das erste schweizweit einheitliche Zugangs- und Abrechnungssystem für Ladestationen. Es soll ab Mitte des Jahres erhältlich und für die meisten bestehenden Ladesäulen nachrüstbar sein.
alpiq.com

Tesla in China: Um den Absatz seiner Elektroautos in China anzukurbeln, will Tesla in diesem Jahr damit beginnen, Kunden kostenlose Home Charger anzubieten. Was die öffentliche Infrastruktur betrifft, hat Tesla bereits über 1.000 Ladepunkte und 52 Supercharger in chinesischen Städten installiert.
zdnet.com

Stromspender-Boost in Shenzhen: Die chinesische 10-Mio-Einwohner-Stadt hat angekündigt, in diesem Jahr insgesamt 5 Mrd Yuan (ca. 700 Mio Euro) in die Elektromobilität zu investieren. Nicht weniger als 1.800 neue Ladepunkte für Elektroautos sollen noch in diesem Jahr aufgestellt werden.
gasgoo.com

Neue Förderrunde in Kalifornien: Die California Energy Commission vergibt knapp 1,3 Mio Dollar für sogenannte „Zero Emission Vehicle Readiness“. Gefördert werden unter anderem Aktivitäten wie Zulassungsprozesse für Wasserstoff-Tankstellen und die Installation von Ladeinfrastruktur.
greencarcongress.com, hybridcars.com

Neuer E-Bus für Bonn: SWB Bus und Bahn setzt seine Testreihe mit Elektrobus-Modellen in Bonn fort. Seit gestern wird auf den Linien 606 und 607 ein weiterer E-Bus des Herstellers Bozankaya eingesetzt.
newstix.de

— Textanzeige —
Mediadaten_electriveFachwerbung mit electrive.net erreicht inzwischen täglich über 8.500 Macher der Elektromobilität im deutschsprachigen Raum. Profitieren Sie von diesem einzigartigen Verteiler und machen Sie Ihre Innovation, Veranstaltung, Publikation oder offene Stellen mit Textanzeigen oder Bannerwerbung bekannt. Ohne Streuverluste und zu attraktiven Preisen!
Hier Mediadaten für 2015 herunterladen >> (PDF)

24.11.2014 - 09:15

NET-INES, MVV Energie, Helgoland, Bonn, Konstanz.

Strategisches Laden: Das Forschungszentrum Jülich hat im Projekt NET-INES 611 E-Autofahrer befragt, um herauszufinden, wie diese am V2G-Verfahren teilnehmen würden. Dazu unterschieden die Forscher zwischen gesteuertem und ungesteuertem Laden sowie Laden mit Rückspeisung. Die Bereitschaft zu letzterem steigt mit monetären Anreizen sowie dem Umweltbewusstsein des Halters.
bine.info

Ökostrom für Supercharger: In Deutschland sollen künftig alle neu installierten Supercharger mit Ökostrom von MVV Energie versorgt werden, vermeldet der Stromanbieter. Die erste „grüne“ Ladestation steht in Hirschberg und ist zugleich Nummer 21 im deutschen Tesla-Netzwerk.
emobilserver.de, mannheim24.de

Flüsterleise Inselstreife: Die Polizei auf Helgoland ist künftig mit einem e-Golf im Einsatz. Der elektrische VW kommt mit Blaulicht, Digitalfunk und 190 km Reichweite. Genug, um die ansonsten (fast) autofreie Nordseeinsel gleich mehrmals zu umrunden.
ndr.de

Stadtwerke Bonn ziehen eine Zwischenbilanz aus ihrem Praxistest mit drei E-Bussen von BYD, Ebusco und Bozankaya. Letzterer überzeugte sowohl innen als auch mit niedrigem Energieverbrauch, so dass nun ein weiterer Test mit einem längeren Fahrzeug des Herstellers angestrebt wird.
roter-renner.de

Smart Grid mit Sonne und E-Auto: Ein Konzept des Internationalen Solarforschungszentrums Konstanz (ISC) verbindet die hauseigene Solaranlage mit dem E-Auto sowie den Nachbarn und Stadtwerken. Die Stromverwaltung erfolgt über ein Informatik-System. Der Ansatz ist Teil des europäischen Forschungsprojekts Collaborating smart solar-powered micro-grids (Cossmic).
suedkurier.de

11.11.2014 - 09:01

InnoZ, Beilngries, Bonn, Halstenbek.

E-Carsharing-Erhebung: Das InnoZ hat im Rahmen seiner Begleitforschung zum Schaufensterprojekt „Elektrische Flotten für Berlin/Brandenburg“ 176 Teilnehmer zum E-CarSharing befragt. Die Ergebnisse offenbaren deutliche Unterschiede zwischen der Nutzung von stationären und Free-Floating-Angeboten.
innoz.de

Beilngries sorgt für Strom: Die oberbayerische Stadt will nächstes Jahr zwei Ladestationen für E-Bikes errichten, wobei eine davon auch für E-Autos nutzbar sein soll. Die Stadt kann sich auch vorstellen, ein E-Auto für ihren Fuhrpark anzuschaffen.
donaukurier.de

Bonn testet neuen E-Bus: Nachdem im Oktober ein Elektrobus von Ebusco im Linienbetrieb erprobt wurde, setzen die Stadtwerke ab heute ihre Testreihe mit einem Modell des türkischen Herstellers Bozankaya fort. Es wird bis Mittwoch nächster Woche auf der Linie 607 Fahrgäste befördern.
bonner-presseblog.de

Energie-Garage: Ein Rentner-Ehepaar aus dem Kreis Pinneberg hat seine Garage für rund 100.000 Euro in ein Energiezentrum bestehend aus PV-Anlage, Blockheizkraftwerk und Ionenspeicher verwandelt. Der Strom reicht für Wohnhaus und E-Auto. Und es bleibt noch was für die Nachbarn übrig.
abendblatt.de

these_des_monats_november_2014-300x250

09.10.2014 - 08:19

Daimler & Linde, Verbund, Dänemark, Frankreich, Nürnberg, Bonn, Oberhausen.

H2-Ausbau beginnt: Daimler und Linde wollen noch in diesem Jahr mit dem Aufbau ihrer 20 geplanten Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland starten, beide Unternehmen investieren jeweils rund 10 Mio Euro. 13 Standorte bei Total, OMV, Avia und Hoyer, deren Aufbau bis Ende 2015 abgeschlossen sein soll, stehen bereits fest; über die restlichen sieben wird noch verhandelt
handelsblatt.com, daimler.com, auto-motor-und-sport.de (mit Karte)

Europäische Schnelllade-Erweiterung: Das grenzüberschreitende Ladenetzwerk „Crossing Borders“ wird zu „Central European Green Corridors“ ausgebaut. Bis Ende 2015 wollen die elf Partner unter Koordination von Verbund 115 Multi-Standard-Schnelllader in Österreich, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Deutschland errichten. Ein Roaming- und Abrechnungssystem soll den Zugang erleichtern.
verbund.com

E-Offensive in Dänemark: Die dänische Regierung will weitere 38 Mio Kronen (gut 5 Mio Euro) in die E-Mobilität stecken. Das Geld soll v.a. in Carsharing- und Leasing-Programme fließen, damit E-Autos zu vergleichbaren Preisen wie Verbrenner angeboten werden können. 1.400 neue Stromer sollen auf diese Weise bis Ende 2015 neu auf die dänischen Straßen rollen.
cphpost.dk

— Textanzeige —
Nur noch wenige freie Plätze – Internationales Fachforum Elektromobilität! Die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH organisiert am 27.10.2014 im Rahmen der Messe „new mobility“ in Leipzig ein Fachforum mit Referenten aus den USA, Québec und vielen europäischen Ländern. Erfahren Sie mehr über politische Rahmenbedingungen und aktuelle Projekte. Jetzt anmelden!
www.saena.de

Stolze 8.600 Ladepunkte stehen Elektroauto-Fahrern laut „Avere France“ derzeit in Frankreich zur Verfügung. Eine Grafik des Verbandes liefert einen Überblick über die Stations-Dichte in den Regionen.
france-mobilite-electrique.org

E-Busse im Praxistest: Die VAG Nürnberg testet diese Woche einen Elektrobus des türkischen Herstellers Bozankay. In Bonn wird nächste Woche ein E-Bus von Ebusco im Linienbetrieb erprobt.
newstix.de (Nürnberg), newstix.de (Bonn)

Oberhausen schafft Anreize für E-Autos: Die Stadt plant weitere Standorte für Ladestationen und prüft derzeit außerdem, künftig keine Parkgebühren mehr für Elektroautos zu erheben.
derwesten.de

06.10.2014 - 08:09

RWE, The New Motion, Mitsubishi, Wien, Berlin, Bonn, Delaware.

Payment-Lösung von RWE: Mit „RWE ePower direct“ können Elektromobilisten künftig an allen 1.400 Ladepunkten im RWE-Verbund ohne Vertragsbindung oder Anmeldung Ladezeit kaufen und gleich per Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Die Bedienung erfolgt über die kostenlose „e-kWh“ App.
rwe.com

The New Motion partnert mit Hubject: TNM-Kunden können nun mit ihrer Ladekarte an allen intercharge-fähigen Stationen des Hubject-Netzwerks – mittlerweile etwa 3.000 Ladepunkte in Europa – laden. Seine eigenen Stationen bringt TNM jedoch offenbar (noch) nicht bei intercharge ein.
emo-berlin.de, hubject.com (PDF)

Ladenetzwerk von Mitsubishi: Gemeinsam mit The New Motion hat der japanische Hersteller nun begonnen, die bereits für Mai versprochenen Wallboxen an Händler und Privathaushalte auszuliefern. Kunden können mit dem TNM-System selbst konfigurieren, wer Strom zu welchem Preis bekommt.
auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net

E-volution: In Wien wurde nun die erste zur Solar-Ladestation umgebaute Telefonzelle eingeweiht. Während der Pilotphase spendiert A1 Telekom Austria den Strom, auch E-Scooter und E-Bikes können dort nachladen. Insgesamt betreibt der Telko 30 solcher Ladestationen in Österreich.
oekonews.at, a1.net

Radweg Deutsche Einheit soll Berlin mit der alten Hauptstadt Bonn verbinden, sofern es nach dem Willen von Verkehrsminister Alexander Dobrindt geht. Entlang der Route sollen Raststätten die Radler und Steckdosen die E-Bikes erfrischen. Ob noch eine einheitliche Radler-Maut kommt – unklar.
welt.de

Einspeisevergütung: Die Universität Delaware macht ihre Flotte von neun elektrischen Mini Cooper zu Geld, indem sie diese zu einem „Mini-Kraftwerk“ zusammenschließt und sich die Rückspeisung von Strom ins Netz vergüten lässt. Damit zeigt sich, dass der auf Konferenzen häufig diskutierte Ansatz möglich ist: Bis zu 110 Dollar im Monat könne ein E-Auto in Delaware so „verdienen“.
online.wsj.com

— Textanzeige —
SAVE THE DATE: Am 13. November steigt das Team von electrive.net mit Ihnen in den Bus! Mit uns blicken Sie hinter die Kulissen der Elektromobilität in Berlin und treffen die Macher von innovativen Startups und etablierten Unternehmen. Input aus erster Hand – jenseits von PowerPoint. Jetzt im Kalender vormerken! Stay tuned…

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/07/22/heliox-liefert-e-bus-lader-nach-darmstadt-und-bonn/
22.07.2020 12:15