17.08.2022 - 12:00

Bonn vergibt Carsharing-Stellflächen mit Ladesäulen

Die Stadt Bonn erweitert ihr Carsharing-Angebot: An 73 Standorten im gesamten Stadtgebiet werden 155 neue Carsharing-Standplätze eingerichtet, die sukzessive mit Ladeinfrastruktur ausgestattet werden sollen, um die Nutzung von E-Autos zu ermöglichen.

Die 155 neuen Stellflächen für das stationsbasierte Carsharing werden an die Anbieter Cambio (62 Stellflächen), Grüne Flotte (48) und Scouter (45) vergeben. Im Zuge der aktuellen Ausschreibung hat die Stadt Bonn erstmals öffentlichen Verkehrsraum für Carsharing-Angebote vergeben – bis zu einer Änderung der StVO war das nur auf privaten Flächen zulässig.

Mit der Vergabe der öffentlichen Flächen geht aber auch eine Verpflichtung für die Anbieter einher. In der Sondernutzungserlaubnis für die Anbieter wird laut der Stadt Bonn geregelt, dass sobald Stellplätze über eine Ladeinfrastruktur verfügen, diese spätestens vier Monate nach Inbetriebnahme der Lademöglichkeiten ausschließlich mit E-Fahrzeugen besetzt werden.

Bis dahin wird es aber noch etwas dauern: Die Planung der genauen Standorte, die noch nicht stellplatzscharf festgelegt sind, wird laut der Mitteilung der Stadt derzeit erarbeitet und die Markierungsarbeiten werden ausgeschrieben. Sobald die ersten Standorte mit Markierung und Beschilderung umgesetzt sind, können die Betreiber diese belegen. Der Aufbau der Ladeinfrastruktur folgt dann im nächsten Schritt. Es ist aber ein erklärtes Ziel der Stadt Bonn, das Carsharing emissionsfrei zu betreiben.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Die Betreiberfirmen werden der Stadt Bonn zum Zwecke der Einschätzung der Nachfrage halbjährlich Daten über die Anzahl der Nutzenden und deren monatlichen Entwicklung, der Auslastung der Fahrzeuge (differenziert nach Fahrzeugklassen) sowie die Auslastung pro Standort (insgesamt und nach Fahrzeugklassen) bereitstellen.

„Die Vergabe von 155 neuen Carsharing-Stellplätzen ist ein großer Erfolg“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Dörner. „Ein gemeinsam genutztes Carsharing-Fahrzeug kann mehrere private Fahrzeuge ersetzen. Dadurch reduziert sich der Parkraumbedarf – und der öffentliche Raum wird attraktiver. Mit den neuen Stellplätzen erreichen wir nicht nur ein deutlich verbessertes Carsharing-Angebot in der Innenstadt, sondern wir werden auch zahlreiche Bereiche in anderen Stadtgebieten mit diesem Angebot bedienen können.“
bonn.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/08/17/bonn-vergibt-carsharing-stellflaechen-mit-ladesaeulen/
17.08.2022 12:50