20.02.2015 - 08:18

Hochvolt-Bastler.

Statt 4.400 Dollar für den Austausch der defekten Batterie seines Toyota Camry Hybrid auszugeben, hat sich ein Amerikaner selbst auf Ursachenforschung begeben. Und wurde fündig: Einige Kupfer-Verbindungen waren korrodiert und das Problem mit etwas Essig und Backpulver schnell aus der Welt geschafft. Wir wünschen Ihnen ein experimentierfreudiges Wochenende!
geek.com

– ANZEIGE –



Letzter Beitrag

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/02/20/hochvolt-bastler/
20.02.2015 08:11