24.04.2015 - 07:58

Matthias Machnig, Rolf Bulander, Bernd Osterloh, Raimund Nowak.

Matthias-Machnig“Tesla hat gezeigt, was heute schon möglich ist.”

Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, war von seiner Shuttle-Fahrt mit einem Model S zum Innovations(t)raum Elektromobilität ganz offenbar schwer angetan. Er forderte die deutschen Hersteller nach ihrem “zögerlichen” Einstieg auf, nun die Batterietechnik voranzubringen, höhere Ladeleistungen zu bieten und damit eine Spitzenposition bei der Elektromobilität einzunehmen.
Quelle: electrive.net vor Ort

Rolf-Bulander“Es wird langsamer kommen als viele Auguren vor ein paar Jahren gesagt haben. Aber wir glauben an die Elektromobilität und wir haben die Technik dafür.”

Ein tiefenentspannter Bosch-Geschäftsführer Rolf Bulander (Bosch Mobility Solutions) machte sich auf der gleichen Veranstaltung wenig Sorgen um den Durchbruch der E-Mobilität – möge er auch etwas später kommen.
Quelle: electrive.net vor Ort

Bernd-Osterloh“Ich erwarte von Managern, dass wir Egomanie überwinden und nicht meinen, wir müssten alles allein machen.”

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh fordert eine stärkere Zusammenarbeit der Autohersteller bei Schlüsselthemen wie der Elektromobilität.
nachrichten.de

Raimund-Nowak“Wir haben in den Projekten nach 700.000 gefahrenen Kilometern kein einziges liegengebliebenes E-Auto. Das müssen wir vermitteln.”

Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg, beklagte beim Parlamentarischen Abend in Berlin, dass zu wenige qualifizierte Diskussionen zur E-Mobilität in der breiten Öffentlichkeit stattfänden.
elektromobilitaet-verbindet.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Business Development Representative

Zum Angebot

Project Manager Automotive Aftersales (m/w/d)

Zum Angebot

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/04/24/matthias-machnig-rolf-bulander-bernd-osterloh-raimund-nowak/
24.04.2015 07:24