05.06.2015 - 08:38

Dirk Uwe Sauer, Elon Musk, Erik Figenbaum.

Dirk-Uwe-Sauer„Die Energiedichte dieser Rundzellen liegt etwa 50 Prozent über denen, die sonst bisher in der Automobilindustrie eingesetzt werden. Dadurch werden ein Drittel Material- und Herstellungskosten eingespart. Das bringt definitiv einen wirtschaftlichen Vorteil.“

Sagt Batterie-Experte Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen über die von Tesla eingesetzten Batteriezellen, die allerdings laut Sauer auch Nachteile wie eine geringere Zyklenlebensdauer aufweisen.
deraktionaer.de

Elon-Musk-Twitter„Addiert man alle Subventionen der Vergangenheit und Zukunft, die Solar City und Tesla erhalten, kommt man auf ein Tausendstel dessen, was die Öl- und Gasindustrie in einem einzigen Jahr erhält. Das wird nicht erwähnt.“

Elon Musk ist stinksauer auf die von der „Los Angeles Times“ kolportierte Zahl, wonach Musk mit seinen Firmen knapp 5 Mrd Dollar an Subventionen einstreicht. Alle Subventionen der Vergangenheit und der nächsten 20 Jahre auf eine einzige Zahl zu verdichten, sei „irreführend“ und „grundlegend falsch“, so Musk.
mashable.com

Erik-Figenbaum„Käufer von Elektroautos sind mehr und mehr deckungsgleich mit allen Kunden, die sich für Neuwagen interessieren.“

Erik Figenbaum vom Institut für Verkehrsökonomie in Oslo hat herausgefunden, dass sich der typische Elektrofahrzeug-Käufer in Norwegen immer weniger vom „normalen“ Neuwagenkäufer unterscheidet.
heise.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/06/05/dirk-uwe-sauer-elon-musk-erik-figenbaum/
05.06.2015 08:28