10.06.2015 - 07:46

Markus Duesmann (BMW) und Tobias Böhm (Volkswagen).

Markus-Duesmann“Ich bin durch und durch Verbrennungsmotoren-Entwickler. Doch ich liebe elektrische Antriebe. Ich weiß, die setzen sich durch. Wir setzen auf das richtige Pferd!”

Markus Duesmann, Bereichsleiter Antriebsentwicklung bei BMW, präsentierte sich auf der FVA-Fachveranstaltung “E-Motive Expertenforum Elektrische Fahrzeugantriebe” in Maisach bei München als Mann der Elektromobilität. Und gab mit diesem Satz die Richtung vor: “Zwischen i3 und i8 ist noch eine Menge Platz für Fahrzeuge, an denen wir arbeiten.”

Tobias-Boehm“Die Elektromobilität ist bei unseren Kunden und auf der Straße angekommen.”

Laut Tobias Böhm, Leiter Antriebssysteme bei der Volkswagen-Konzernforschung, habe sich auch der technische Begriff ‘Plug-in-Hybrid’ inzwischen bei den Kunden durchgesetzt. Zudem geht Böhm in den nächsten Jahren von deutlichen Reichweiten-Sprüngen aus.

Quelle für beide: Peter Schwierz für electrive.net vor Ort

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/06/10/markus-duesmann-bmw-und-tobias-boehm-volkswagen/
10.06.2015 07:10