18.08.2015 - 07:57

Mallorca, Lübben, Montevideo, Roadrunnr, Indien.

Schnelllader für Mallorca: Urlauber auf der Baleareninsel können Elektroautos nun an sechs Schnellladern von Endesa flott mit Strom befüllen. Jeder Punkt der Insel soll so per E-Auto erreichbar sein. „Mal sehen, ob die Henne kommt, wenn wir das Ei legen“, sagt ein Endesa-Manager.
mallorcazeitung.es

Lübben erwägt i3 als Dienstwagen: Die Verwaltung der Stadt in Brandenburg will ab kommender Woche fünf der BMW-Stromer auf ihre Dienstwagenfähigkeit hin testen. Bislang sind ein Erdgasauto und ein E-Bike die einzigen alternativ angetriebenen Vertreter in der Stadt-Flotte.
lr-online.de

50 E-Taxis für Montevideo? Die Taxiflotte der Hauptstadt von Uruguay hat gerade vier E-Autos von BYD in Empfang genommen. Die Provinzverwaltung will sogar auf bis zu 50 E-Fahrzeuge aufstocken. Bis 2030 sollen 60 Prozent der Taxis aus erneuerbaren Quellen angetrieben werden.
news.co.cr

Kuriere auf E-Scootern: Das indische Startup Roadrunnr will seine Boten künftig auf E-Rollern zu den Kunden schicken. Ein ebenfalls junger indischer Hersteller soll noch bis Ende des Monats 100 entsprechende E-Fahrzeuge liefern.
indiatimes.com

Indien testet E-Busse: In mehreren Städten des Landes sollen probeweise elektrisch angetriebene Personenbusse eingesetzt werden, insgesamt werden 30 Fahrzeuge bestellt. Diese sollen bis Ende 2016 ausgeliefert sein und Diesel- sowie Erdgas-Busse ersetzen.
indiatimes.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/08/18/mallorca-luebben-montevideo-roadrunnr-indien/
18.08.2015 07:36