18.08.2015 - 17:00

Video-Interview: Torsten Günter, RWE Effizienz.

Wie kommt der Ausbau der Ladeinfrastrukur für Elektromobilität in Deutschland voran? Und wo geht technologisch die Reise hin? Einer, der es wissen muss, ist Torsten Günter, Leiter Operations bei der RWE Effizienz, dem mit 2.500 Ladepunkten größten Ladestationsbetreiber hierzulande.

Kritisch beäugt Günter aktuell vor allem die Insel-Lösungen, die in Großstädten wie Hamburg und Berlin geschaffen werden. „Solche Inseln machen es für uns nicht immer ganz leicht, einen Roaming-Verbund hinzukriegen“, sagte uns Günter am Rande der Nationalen Konferenz Elektromobilität. Was RWE in Berlin macht, wo die RWE-Ladestationen aktuell noch die Basis-Infrastruktur in vielen Teilen der Stadt bilden, steht noch in den Sternen. Darüber hinaus stellen sich viele weitere Fragen: Was rechnet die RWE Effizienz lieber ab – Ladezeit oder Kilowattstunden? Und wie soll sich teure DC-Infrastruktur jemals rechnen? Unser Video-Gespräch mit Torsten Günter gibt Ihnen hoffentlich ein wenig Orientierung. Film ab!

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/08/18/video-interview-torsten-guenter-rwe-effizienz/
18.08.2015 17:38