02.11.2015 - 08:55

Thomas Enders, Ilse Aigner, Willi Diez.

Thomas-Enders„Wir glauben an diese Technologie – auch wenn wir heute noch nicht genau sagen können, wo uns das hinführen wird. Aber ohne Wagnisse gibt es keinen Fortschritt!“

Airbus-Chef Thomas Enders gibt sich in „Lufthansa Exklusiv“ überzeugt vom E-Antrieb. Man werde zwar keinesfalls ein Elektroauto, aber ein Elektroflugzeug bauen. Der Konzern wolle bis 2050 den Ausstoß von CO2 um 75 Prozent, den von Stickoxiden um 90 PRozent und den Fluglärm um 65 Prozent reduzieren.
presseportal.de

Ilse-Aigner„Ich stell‘ mich nicht eine Viertelstunde hin und warte, bis da was reinläuft.“

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU), bisher nicht als Verfechterin der Elektromobilität aufgefallen, gibt sich auf der Abschlussveranstaltung zur Schnellladeachse entlang der A9 wenig geduldig. Das Laden müsse schneller und komfortabler werden.
finanznachrichten.de

willi-diez„In den nächsten Jahren brauchen die Hersteller unglaublich viel Geld für die Themen Elektromobilität, autonomes Fahren, Vernetzung. Wir haben einen kleinen Vorgeschmack bekommen, mit 2,8 Milliarden für Here. Wenn die drei einzeln geboten hätten, wäre der Preis leicht doppelt so hoch ausgefallen. Wir sprechen über Milliarden.“

Nach der Analyse von Willi Diez, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft an der Hochschule Nürtingen-Geislingen, holen sich die Hersteller die für diese Entwicklung nötigen Milliarden u.a. aus der Schließung von Handelsniederlassungen.
wiwo.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/02/thomas-enders-ilse-aigner-willi-diez/
02.11.2015 08:54