11.11.2015 - 08:57

Sigmar Gabriel, Marc-Oliver Prinzing, Elon Musk.

Sigmar-Gabriel„Wir dürfen uns nicht noch einmal der Lächerlichkeit preisgeben.“

Sagte Sigmar Gabriel gestern auf dem BMW-Konzernabend in Berlin in Anspielung auf die peinliche Vorstellung bei der Nationalen Konferenz Elektromobilität. Ob nun aber zeitnah Entscheidungen fallen – oder man sich zur Elektromobilität öffentlich nicht mehr äußert, ließ der Bundeswirtschaftsminister leider offen.
Quelle: Peter Schwierz für electrive.net vor Ort

Marc-Oliver-Prinzing„Es wäre besser, wenn die Bundesregierung einer Million Bürgern ein Elektrofahrzeug schenkt.“

Marc-Oliver Prinzing, Vorsitzender des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, hält nichts vom Vorstoß von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zu steuerlichen Anreizen, Kaufprämien und einer E-Auto-Quote. Schon die bisherigen eMobility-Fördermaßnahmen der Bundesregierung seien, gemessen an den Zulassungszahlen, extrem ineffizient, so Prinzing.
fuhrparkverband.de

Elon-Musk-Twitter„Wir haben das Ziel der Beständigkeit von etwa 200.000 Meilen auf eine Million Meilen geändert – wir wollen im Grunde Antriebseinheiten, die sich niemals abnutzen.“

Nach der Garantie-Erweiterung auf die Antriebseinheit des Model S (8 Jahre und unbegrenzte Kilometer) im vergangenen Jahr legt Tesla-CEO Elon Musk beim Conference Call zu den Quartalsergebnissen noch eins drauf, um alle Zweifel an der Qualität der Fahrzeuge auszuräumen.
teslamag.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Leiter Netzentwicklung für öffentliche Ladeparks (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in Corporate Clients (m/w/d)

Zum Angebot

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/11/sigmar-gabriel-marc-oliver-prinzing-elon-musk/
11.11.2015 08:05