22.12.2015 - 08:52

Alexander Dobrint, Volker Kauder, Hildegard Müller.

Alexander-Dobrindt„Ich sehe keine Notwendigkeit, an der Besteuerung für den Diesel etwas zu ändern.“

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt erteilt den jüngsten Forderungen des Umweltbundesamtes nach einer Abschaffung der Steuervergünstigung für Diesel eine Abfuhr. Den Vergleich mit der Notwendigkeit einer „Maut für Ausländer“ hat Dobrindt offenbar gar nicht erst angestellt.
wiwo.de

Volker-Kauder„Elektromobilität wird die deutsche Autoindustrie massiv verändern. Wir dürfen die Zukunft des Autos nicht Google überlassen. Vielleicht muss der Staat hier Unterstützung gewähren.“

Setzt bei Förder-Verhinderer Volker Kauder etwa ein Umdenken ein? Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion soll zumindest in punkto Sonderabschreibungen für gewerblich genutzte E-Fahrzeuge bisher immer sein Veto eingelegt haben.
wiwo.de

Hildegard-Mueller„Beim Thema Elektromobilität diskutieren wir seit Jahren über Kaufanreize, Sonderabschreibungen und den Aufbau der Ladeinfrastruktur. Wir brauchen endlich Entscheidungen.“

Hildegard Müller, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), ist die Zauderei der Bundesregierung in Sachen E-Auto-Förderung offenbar leid. „Wir können nicht mehr länger warten“, drängt Müller.
tagesspiegel.de

– ANZEIGE –



Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/12/22/alexander-dobrint-volker-kauder-hildegard-mueller/
22.12.2015 08:01