22.12.2015 - 08:52

US-Förderung, Supercaps, Dragon Racing, Hapag-Lloyd.

US-Förderung für E-Antriebe & Co: Das US-Energieministerium kündigt für Januar ein neues 56 Mio Dollar schweres Förderprogramm für Fahrzeugtechnologien an. Unterstützt werden soll damit unter anderem die Forschung und Entwicklung für Batterien, Leistungselektronik und Elektromotoren.
greencarcongress.com, grants.gov

Bessere Supercaps: Chinesische Forscher haben unter Verwendung von Stickstoff und Kohlenstoff einen Superkondensator mit verbesserter Kapazität entwickelt. Dieser soll es Elektrofahrzeugen künftig ermöglichen, nach nur sieben Sekunden Ladezeit wieder 35 Kilometer weit fahren zu können.
business-standard.com, microfinancemonitor.com

— Textanzeige —
textanzeige-bild-02Unser Newsletter „intellicar weekly“ hat sich 2015 prächtig entwickelt und am Markt etabliert. Wir bedanken uns für Ihr reges Interesse und informieren Sie auch 2016 gerne wöchentlich über autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Leseprobe: www.intellicar.de

Elektro-Drache steigt auf: Dragon Racing wird ab der Saison 2016/2017 als eigenständiger Hersteller in der Formel E auftreten. Derzeit bezieht Dragon seine Technik noch vom Venturi-Team.
electricautosport.com, electriccarsreport.com

Elektrische Expeditionen: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten hat einen Teil seiner bisher von Verbrennern angetriebenen Expeditions-Schlauchboote der MS Hanseatic und MS Bremen gegen Zodiacs mit Elektro-Antrieb ausgetauscht. Zum Einsatz kommt das Antriebssystem Deep Blue von Torqeedo.
tourexpi.com, presseportal.de

– ANZEIGE –

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/12/22/us-foerderung-supercaps-dragon-racing-hapag-lloyd/
22.12.2015 08:53