17.03.2016 - 09:16

Berlin: Mehr Arbeitsplätze durch E-Mobilität?

Bis zu 14.000 neue Arbeitsplätze könnten bis 2030 in Berlin durch neue Mobilitätsangebote entstehen. Einer Studie von McKinsey zufolge sind die größten Job-Treiber die Anbieter neuer Dienste: Etwa zur Verknüpfung von Verkehrsträgern, der Sicherstellung einheitlicher Abrechnung oder für neue Services im Bereich Elektromobilität und Ladeinfrastruktur. Da passte es nur nicht ins Bild, dass Christian Gaebler, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, bei der Hauptstadtkonferenz Elektromobilität vor dem McKinsey-Vortrag die „Datensparsamkeit“ seiner neuen Ladeinfrastruktur gefeiert hat. Wie ohne Echtzeitdaten Innovationen entstehen sollen, bleibt unklar.
tagesspiegel.de, presseportal.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/17/arbeitsplaetze-durch-e-mobilitaet/
17.03.2016 09:48