01.04.2016 - 07:52

Roboraces, Fraunhofer LBF, Schaeffler, LiRichFCC.

Futuristischer Robo-Stromer: Gestern wurden die ersten Entwürfe des Rennwagens für die vor einigen Monaten angekündigten autonomen Roboraces im Vorprogramm der Formel E präsentiert. So spektakulär und futuristisch das Design auch wirkt – diese Boliden sollen schon zur kommenden Saison der elektrischen Rennserie mit 300 km/h ohne Fahrer über die Rennstrecken zischen.
motorsport-total.com, engadget.com, electricautosport.com

E-Traktion ohne Reichweitensorgen: Das Fraunhofer LBF stellt das inzwischen straßentaugliche generator-elektrische Versuchsfahrzeug GEV/one vor. Die Energie für den elektrischen Antrieb wird kontinuierlich mit einem Erdgasmotor und einem elektrischen Generator erzeugt. Für Leistungsspitzen und die Bremsenergierückgewinnung wurde ein Lithium-Eisenphosphat-Akku mit 10 kWh verbaut.
lbf.fraunhofer.de

— Textanzeige —
eMO_Ort der ElektromobilitätAuszeichnung “Ort der Elektromobilität”: Die ersten “Orte der Elektromobilität” sind von der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO bereits markiert worden. Die 2,50 Meter hohe Outdoor-Stele erregt die Aufmerksamkeit, lädt zum Verweilen ein und liefert Informationen rund um das Thema Elektromobilität. Bewerben Sie sich für das einzige zu vergebene Exemplar im Jahr 2016 und machen Sie Ihren Standort zum “Ort der Elektromobilität”. Wie es geht, erfahren Sie hier: www.emo-berlin.de

Urbaner Zwitter: Schaeffler hat ein Mikromobilitätskonzept präsentiert, das auf eine Kombination aus Muskelkraft und Elektro-Unterstützung setzt. Dank des Pedelec-Antriebs mit einer Begrenzung auf 25 km/h darf der Bio-Hybrid ohne Führerschein und auch auf Fahrradwegen bewegt werden.
springerprofessional.de, autogazette.de

Höhere Akku-Leistungsdichte: Das von der EU im Rahmen des Programms Horizont 2020 jetzt für die Förderung ausgewählte Projekt LiRichFCC hat zum Ziel, eine neuartige Klasse von Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Akkus zu erforschen. Damit sollen kommende Batterie-Generationen mit größerer Energie- und Leistungsdichte möglich werden. Am Projekt beteiligt ist unter anderem das KIT.
umweltdienstleister.de, nanomat.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Befragung zur Elektromobilität in der wichtigen Zielgruppe der Mehr-Auto-Haushalte im Landkreis Konstanz.
electrive.net

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/01/roboraces-fraunhofer-lbf-schaeffler-lirichfcc/
01.04.2016 07:25