23.11.2016 - 08:55

ICCT, NextEV.

Studien-Tipp: Ein deutlich schärferer CO2-Grenzwert von 70 g/km bis zum Jahr 2025 ist für die Autobranche aus Sicht des Forscherverbundes ICCT technisch und finanziell zumutbar. Dieses könnten sie laut der Studie sogar noch ganz ohne E-Autos in der Flotte erreichen. Jedoch lägen die nötigen Investitionskosten pro Fahrzeug durch die E-Antriebstechnik um 500 Euro niedriger.
automobilwoche.de, automobil-produktion.de, theicct.org (mit Studien-PDF)

Video-Tipp: Passend zur gestrigen Weltpremiere seines elektrischen Hypercars Nio EP9 hat NextEV nun einen bildgewaltigen Clip zur Rekordfahrt auf der berüchtigten Nürburgring Nordschleife veröffentlicht. Dort hat der Nio EP9 Branchengrößen wie den Porsche 918 in die Schranken gewiesen.
youtube.com via wuv.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/11/23/icct-nextev/
23.11.2016 08:54