Schlagwort:

18.12.2018 - 21:55

CO2-Zielwerte: Peter Mock warnt vor WLTP-Trickserei

Die progressive Einigung der EU-Unterhändler auf eine CO2-Senkung bei Neuwagen um 37,5 % bis 2030 kam überraschend. Aber reicht sie überhaupt aus? Und was bedeutet sie für die Elektromobilität? Wir haben Peter Mock, den Europa-Chef der Organisation International Council on Clean Transportation (ICCT), gebeten, die Entscheidung einzuordnen. Ein Gastbeitrag.

Weiterlesen
31.01.2018 - 16:02

ICCT: Diesel für den Klimaschutz verzichtbar

Angesichts der jüngsten Forderung von VW-Chef Matthias Müller, ein Ende der Steuervorteile für den Diesel einzuleiten, hat sich die Forscher-Organisation ICCT die Fakten zum Diesel-Pkw angeschaut. Fazit: Der Diesel ist nur teuer, dem Klima hilft er nicht. Das ist Wasser auf die Mühlen der E-Mobilität.

Weiterlesen
08.11.2017 - 13:04

EU-Kommission will indirekte E-Quote einführen

Die EU-Kommission hat ihren Vorschlag zur Reduktion der CO2-Flottenemissionen bis zum Jahr 2030 vorgelegt. Eine direkte E-Quote sieht dieser nicht vor. Darum wurde im Vorfeld heftig gerungen. Dennoch sind die Vorgaben anspruchsvoll – und bringen die Quote quasi durch die Hintertür.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

WAVE Tour Germany

05.11.2017 - 19:16

Showdown um die E-Quote

Am Mittwoch entscheidet die EU über das Auto der Zukunft. Eine Quote für Elektromobilität wird kommen, direkt oder indirekt. Der VDA lobbyiert für eine wirkungslose Regelung – und manipuliert damit die Jamaika-Sondierungen. Dabei bevorzugt der VW-Konzern eine Quote nach kalifornischem Modell, wie ein internes Papier zeigt, das electrive.net vorliegt. Ein Lagebericht.

Weiterlesen
18.05.2017 - 16:45

ICCT: Diesel-Zulassungen in Europa im Sinkflug

Der Forscherverband ICCT zeigt in einer neuen Analyse, wie sich die Diesel-Zulassungen in Europa entwickeln. Und diese sind wenig überraschend im Sinkflug: Im März wurde in den wesentlichen Diesel-Märkten Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien ein 5-Jahres-Tief verzeichnet. 

Weiterlesen
23.11.2016 - 08:54

ICCT, NextEV.

Studien-Tipp: Ein deutlich schärferer CO2-Grenzwert von 70 g/km bis zum Jahr 2025 ist für die Autobranche aus Sicht des Forscherverbundes ICCT technisch und finanziell zumutbar. Dieses könnten sie laut der Studie sogar noch ganz ohne E-Autos in der Flotte erreichen. Jedoch lägen die nötigen Investitionskosten pro Fahrzeug durch die E-Antriebstechnik um 500 Euro niedriger.
automobilwoche.de, automobil-produktion.de, theicct.org (mit Studien-PDF)

Video-Tipp: Passend zur gestrigen Weltpremiere seines elektrischen Hypercars Nio EP9 hat NextEV nun einen bildgewaltigen Clip zur Rekordfahrt auf der berüchtigten Nürburgring Nordschleife veröffentlicht. Dort hat der Nio EP9 Branchengrößen wie den Porsche 918 in die Schranken gewiesen.
youtube.com via wuv.de

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

13.09.2016 - 07:27

ICCT, DragTimes.

Studien-Tipp: Eine neue Analyse des International Council on Clean Transportation (ICCT) hat die Akzeptanz von E-Fahrzeugen in kalifornischen Städten untersucht und arbeitet die zugrunde liegenden Faktoren heraus.
theicct.org via greencarcongress.com

Video-Tipp: Im neuen Video von DragTimes haben zwei Kids die einmalige Chance, sich das Trinkrecht während einer Autofahrt zu verdienen. Die Aufgabe: Beim Antritt eines Tesla Model S P90D Ludicrous kein Wasser aus einem Becher schwappen zu lassen – offensichtlich kein leichtes Unterfangen.
youtube.com

22.07.2016 - 08:14

ICCT, Fully Charged, Amazon.

Download-Tipp: Das ICCT hat verschiedenen Publikationen zur Kostenstruktur von reinen Elektroautos, Plug-in-Hybriden und Brennstoffzellenautos ausgewertet und zusammengefasst. Daneben stellt das Papier auch einen Vergleich der Effizienzen der Systeme an.
theicct.org

Video-Tipp: „Fully Charged“ kümmert sich in dieser Ausgabe um die Elektromobilität zu Wasser. Mit dem flüsterleisen Alfastreet 23C geht’s entspannt ins englische Wochenende.
youtube.com

Klick-Tipp: Amazon überlegt, seine Lieferdrohnen für eine größere Reichweite an Zwischenstationen nachzuladen. Diese könnten etwa auf Straßenlaternen, Mobilfunkmasten und Parkhäusern entstehen. Dort könnten sie dann das bestehende Stromnetze nutzen oder per Solarmodul versorgt werden.
wired.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/18/co2-zielwerte-peter-mock-warnt-vor-wltp-trickserei/
18.12.2018 21:55