13.12.2016 - 14:49

Tesla: Elon Musk gegen Missbrauch der Supercharger

tesla-supercharger

Tesla-Chef Elon Musk ist das unnötig lange Parken an Superchargern ein Dorn im Auge. Damit die begehrten Stellplätze wirklich nur fürs schnelle Laden belegt werden, will er jetzt etwas unternehmen.

Bereits vor einigen Monaten führte Tesla einen SMS-Dienst ein mit dem Fahrer über einen vollständigen Ladevorgang informiert werden. Und schon vorher wurden Extremnutzer der Supercharger informiert, dass diese im Sinne ihres Zweckes genutzt werden sollten.

Doch jetzt geht es viel eher um diejenigen, die trotz abgeschlossenen Ladevorgangs dort weiterhin parken. Auch um Fahrzeuge die keine Berechtigung haben dort zu stehen. Was genau er im Sinn hat, verriet Musk aber noch nicht.
it-times.de, futurezone.at

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/12/13/tesla-elon-musk-gegen-missbrauch-der-supercharger/
13.12.2016 14:53