15.12.2016 - 18:00

VDMA-Präsident sieht fehlgeleitete Subventionen bei E-Mobilität

vdma-präsidium-martin-welcker-karl-haeusgen-norbert-basler

Aus Sicht von Martin Welcker, dem neuen Präsidenten des VDMA, biete die Elektromobilität zwar auch große Chancen für den deutschen Maschinenbau. Beim aktuellen Vorgehen würden jedoch kluge Alternativen auf der Strecke bleiben. 

„Ich bin nicht gegen Elektromobilität, aber gegen eine fast schon staatsdirigistische Politik, mit der rein batteriegetriebene Elektrofahrzeug durch fehlgeleitete Subventionen eingeführt werden sollen.“

Dazu muss man wissen: Welcker ist Chef des Kölner Werkzeugmaschinen-Herstellers Alfred H. Schütte, mit dessen Gerätschaften etwa Zündkerzen produziert werden.
swp.de

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Digitalisierung der Mobilität, Wirtschaftsverkehr, Fahrzeugbau

Zum Angebot

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/12/15/vdma-praesident-sieht-fehlgeleitete-subventionen-bei-e-mobilitaet/
15.12.2016 18:45