Schlagwort: VDMA

23.10.2018 - 16:36

PEM: Broschüren-Trio zur Batterie von heute und morgen

Der Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) der RWTH Aachen hat in Kooperation mit dem VDMA eine Neuauflage seiner Broschüren zur Lithium-Ionen-Zellproduktion sowie der Batteriemodul- und Batteriepackproduktion veröffentlicht. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

08.12.2016 - 15:37

Roadmap Batterie-Produktionsmittel 2030 zum Download

Im frisch veröffentlichten 2016-Update der „Roadmap Batterie-Produktionsmittel 2030“ stellen VDMA, RWTH Aachen und Fraunhofer ISI den produktionstechnischen Forschungsbedarf heraus. Die Roadmap soll helfen, Stellhebel für eine wirtschaftliche Batterieproduktion zu identifizieren.
vdma.org (PDF)

08.10.2014 - 08:20

Batterieproduktion, Tempolimit, Autosalon Paris, E-Trabi, TV-Tipp.

Download-Tipp: Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), die RWTH Aachen und das Fraunhofer ISI stellen eine Roadmap für die Batterieproduktion vor, die Herausforderungen für Hersteller identifiziert und mögliche Lösungen mit einer Perspektive bis zum Jahr 2030 aufzeigt.
vdma.org (Zusammenfassung), vdma.org (Roadmap als PDF)

Klick-Tipp: Online-Petition Nr. 54911 beim Deutschen Bundestag fordert die Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 140 km/h auf deutschen Autobahnen. Ein Argument: Dies könne PS-starke Spritschlucker unattraktiver machen und letztlich auch die Elektromobilität fördern.
epetitionen.bundestag.de

Lese-Tipp 1: Elektroautos spielen auf dem Autosalon in Paris praktisch keine Rolle, konstatieren Wolfgang Gomoll, Marcel Sommer und Stefan Grundhoff. Auch Hybride ohne Stecker stehen nach ihrer Beobachtung auf dem Abstellgleis, während Plug-in-Hybride die Messehallen geradezu „überfluten“.
kfz-betrieb.vogel.de

Lese-Tipp 2: Marie Löwenstein beleuchtet, was aus dem Elektro-Trabant wurde, der auf der IAA 2009 für Furore gesorgt hatte. Es sei zwar ruhig um das Projekt geworden, aufgegeben wurde es aber noch nicht. Vielleicht klappt’s ja noch bis zum 25. Jubiläum des Mauerfalls mit der Serienfertigung?
zeit.de

TV-Tipp: „Fährt Auto-Deutschland vor die Wand?“ fragt die ZDF-Sendung „Zoom“, die heute Abend ab 22.45 Uhr ausgestrahlt wird. Die 45-minütige filmische Tour führt von Berlin bis Kalifornien und von der Schweiz bis China und hinterfragt das Engagement Deutschlands in Sachen E-Mobilität.
zoom.zdf.de

– ANZEIGE –

promotor - Kostenloses Online Meetup

22.04.2014 - 08:17

Siemens/BAIC, VDMA, Mercedes, England.

Siemens plant E-Antriebe mit BAIC: Das neue Gemeinschaftsunternehmen „Beijing Siemens Automotive E-Drive System Co. Ltd“ soll Motoren und Umrichter für Elektro- und Hybridfahrzeuge produzieren. Eine Kleinserienfertigung ist noch für dieses Jahr angekündigt, eine Produktionsstätte für die Großserie mit einer Kapazität von jährlich mehr als 100.000 Antriebssystemen für 2015.
automobilwoche.de, siemens.com

Universal-Batterie: Mehr als 30 Unternehmen und Forschungsinstitute wollen im Forschungsprojekt „Modulares Multi-Use Batteriesystem“ unter Leitung des VDMA einen industriellen Standard für universell einsetzbare Hochleistungsbatterien definieren. Energybus e.V. wird hierzu seine Kommunikationsschnittstelle zur Verfügung stellen.
vdma.org, radmarkt.de

— Textanzeige —
World Collaborative Mobility Congress, Kongress, wocomoco2. World Collaborative Mobility Congress „wocomoco“ – der Weltkongress zum Thema kollaborative Mobilität, findet am 7. und 8. Mai 2014 in Bern zum zweiten Mal statt. Als Plattform bietet der Kongress ein vielschichtiges Programm mit über 30 Redebeiträgen von hochkarätigen ReferentInnen, einem Publikumsworkshop, Pecha Kucha Sessions und zahlreichen Networking-Möglichkeiten. Jetzt anmelden!
www.wocomoco.ch

Rekuperation optimal nutzen: Mercedes hat ein intelligentes Energiemanagement für Hybridfahrzeuge entwickelt, das den Straßenverlauf vorausschauend berücksichtigt. Das System „Intelligent Hybrid“ kommt bereits in der aktuellen S-Klasse und in der neuen C-Klasse zum Einsatz.
auto-medienportal.net, hybridcars.com

Kabelloser Vorstoß: Die britische Highways Agency will eine englische Autobahn mit Induktionsspulen in der Fahrbahn ausrüsten, um das Laden von Elektroautos während der Fahrt zu testen. Wann und wo die „Strom-Autobahn“ entstehen soll, ist allerdings noch nicht bekannt.
eandt.theiet.org, electric-vehiclenews.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Gründonnerstag war unser eMobility-Buzz mit der März-Auswertung.
electrive.net

04.11.2013 - 23:13

Video-Interview: Ralf Schurer, Dürr Systems.

CMS-PartnergrafikRalf Schurer wirkt als Director eMobility beim Maschinenbauer Dürr Systems ganz am Anfang der Wertschöpfungskette Elektromobilität. Sein Team entwickelt und produziert u.a. Anlagen für die Batterie-Montage – ein „Zukunftsgeschäftsfeld“, wie es Schurer nennt. Im Cluster Elektromobilität Süd-West arbeitet er zudem an Standards für mitunter „ganz banale Themen“, etwa den Massen-Transport von Batterie-Zellen aus Asien. „Teilweise kommt hier in Deutschland beim Produzenten Schrott an“, berichtet Schurer am Rande des Technologietags der e-mobil BW in Stuttgart. Auch sonst hat der Dürr-Mann mit einigen Herausforderungen zu kämpfen, etwa dem stark limitierten Bauraum in Elektroautos. „Heute finden wir fast ausschließlich Sonderkonstruktionen“, sagt Ralf Schurer – und macht sich deshalb im VDMA für gemeinsame Standards stark. Wie lange es dauert, eine Anlage für OEM-Produktion durchzurechnen und zu projektieren, verrät der Anlagenbauer im Video. Und richtet obendrein einen Zell-Appell an die Branche!

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

13.09.2012 - 05:27

Nissan, E-Schwalbe, VDMA, Roland Berger, Renault.

– Marken + Namen –

Nissan zeigt Wasserstoff-SUV in Paris: Das Konzeptfahrzeug Terra ist kleiner als übliche Geländewagen wie etwa der Qashqai und verfügt über eine Brennstoffzelle, die gleich drei Elektromotoren antreibt. Der Fahrer rückt zwecks besserer Sicht in die Mitte und muss seine Instrumente selbst mitbringen: Die Studie besitzt eine Art Dockingstation für einen Tablet-PC anstelle von Tacho und Konsorten.
automobilwoche.de, focus.de, handelsblatt.com

Rainer Bomba bekräftigt E-Pläne: Der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium hält das Millionen-Ziel der Bundesregierung weiter hoch. Die Weiterentwicklung der Alternativen Antriebe sei allerdings ein „dynamischer Prozess“. Fallende Preise seien unerlässlich, so Bomba gestern in Frankfurt.
kfz-betrieb.vogel.de

E-Schwalbe wackelt weiter: Die Elektrofahrzeugwerke (EFW) Suhl, die sich der Wiedergeburt des DDR-Kultmopeds Schwalbe als E-Roller verschrieben haben, verlieren ihren wichtigen Gesellschafter, den Energieanbieter Entega aus Darmstadt. Ein neuer Investor stehe aber schon bereit, versichert EFW.
welt.de, allgemeine-zeitung.de

— Textanzeige —
Konzepte für die Mobilität von morgen stehen im Fokus des Fachforums new mobility vom 22. bis 24.10.2012 im Congress Center Leipzig. Mobilitäts- und Verkehrskonzepte, Lösungsansätze für die Energiebewirtschaftung der Infrastruktur sowie Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie bestimmen die Agenda.
www.new-mobility-leipzig.de

Peugeot 2008 auch als Hybrid: Die Franzosen zeigen das neue Modell auf dem Pariser Autosalon als Konzeptfahrzeug. Das Mini-SUV soll 2013 auf den Markt kommen – auch als Benzin-Hybrid.
auto-motor-und-sport.de, heise.de

Acrimoto produziert Testflotte: Die Firma aus Oregon hat ein dreirädriges Elektro-Gefährt entwickelt und will dieses nun in einer Testauflage von 15 Exemplaren produzieren. Der Preis: rund 17.500 Dollar.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Hybrid-Schlepper verbrauchen 13,7 Prozent weniger Treibstoff als herkömmliche Zugmaschinen, hat eine Studie im Auftrag des US-Energieministeriums am Beispiel des Kenworth T370 Hybrid ergeben. Insbesondere im urbanen Verkehr mit vielen Start-Stopp-Vorgängen greife die Energieeinsparung.
greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

Neue Studie von VDMA und Roland Berger über die Marktpotenziale von Lithium-Ionen-Batterien legt breit angelegte Industriestandards nahe: Modulare Systeme könnten den Markteinstieg für Unternehmen erleichtern, Kosten senken und neue Geschäftsmodelle ermöglichen. Neue Anwendungsbereiche für Lithium-Ionen-Batterien könnten bis 2020 ein zusätzliches Marktvolumen von vier Mrd Euro erschließen.
fva-net.de (Präsentation als PDF), rolandberger.de (Basis-Infos zur Studie)

UQM präsentiert neuen 220 kW E-Motor: Der PowerPhase HD 220 von UQM Technologies liefert eine kontinuierliche Leistung von 120 kW und 220 kW in der Spitze. Die Produktion hat schon begonnen.
hybridcars.com

— Textanzeige —
superHEROES kommen auf emco Elektrorollern super voran: Nach 10 Tagen haben Michael und Alex auf ihrem Roadtrip schon 1.500 km zurückgelegt. Trotz Gepäck trugen die emco Elektroroller ihre Fahrer mit einer Batterieladung stolze 105 km weit und auf einem Tourabschnitt schafften sie unglaubliche 230 km an einem Tag! Tägliche Reise-Eindrücke der emco superHEROES auf www.facebook.com/emco.elektroroller.
www.emco-elektroroller.de

SteuerungsApp für E-Bikes: Der ungarische Hersteller Gepicar hat ein Programm entwickelt, das die Bedienung eines Pedelecs übernimmt. Am Lenker angebracht, regelt die App die Geschwindigkeit und kann sogar den Puls des Fahrers aufzeichen. Die Kommunikation erfolgt via Bluetooth.
elektrobike-online.com

Design von E-Fahrzeugen scheidet weiterhin die Geister: Während VW-Vertreter einen radikalen Look für Stromer ablehnen, unterstreicht Jacob Benoit von BMW die Notwendigkeit neuer Ansätze.
atzonline.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war das geländetaugliche Pedelec Elmoto HR-1.
ebike-news.de

– Zitate vom E-Motive Expertenforum in Stuttgart –

„Zuerst forschen wir, dann entwickeln wir, dann verkaufen wir. Andere haben das schon andersrum probiert – und hatten damit keinen Erfolg.“

Ulrich Eichhorn, Geschäftsführer Technik und Umwelt des VDA, macht sich für den deutschen Weg stark.

„Wenn Sie effizient produzieren, haben Sie den größten Hebel, um die Kosten dramatisch nach unten zu bringen.“

Thomas Schlick von Roland Berger glaubt an fallende Preise für Lithium-Ionen-Batterien.

„Der Smart hat immer auf den Elektroantrieb gewartet. Jetzt ist es endlich so weit.“

Andreas Docter, Bereichsleiter Entwicklung Hochvolt-Komponenten bei Daimler, über den neuen E-Smart.

Quelle für alle: electrive.net vor Ort

– Flotten + Vertrieb –

Renault verleast Stromer via Athlon: In einem Rahmenvertrag haben sich die Renault Bank und Athlon Car Lease über die Möglichkeit einer Batterie-Langzeitmiete abgestimmt. Dadurch können Renaults E-Autos auch über den freien Leasingmarkt erworben werden. Weitere Kooperationen sind geplant.
autohaus.de, newfleet.de

Fisker Karma bald in China: Fisker plant eine Expansion ins geheiligte Land der E-Mobilität und will seinen Luxus-Stromer ab November auf dem chinesischen Markt anbieten. Asien-Chef wird Joe Chao.
automotive-business-review.com

Renault verkauft 550 Stromer in der Schweiz: Dabei bleibt auch in dem Alpenland der Twizy absoluter Verkaufsschlager. Seit Jahresbeginn wurden 423 Exemplare des Elektro-Quads verkauft. Der Kangoo Z.E. fand dagegen nur 95 Abnehmer, der Fluence Z.E. sogar nur 42.
eco-way.ch

Energieversorger in Bonn und Umgebung wollen die E-Mobilität einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen und laden mit dem Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Bonn am Wochenende zum Aktionstag ein.
stadtwerke-bonn.de

– Neu: Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Das Fraunhofer IAO sucht Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Softwareentwicklung (Serverinfrastrukturen, Simulation, Embedded Systems und Mobile Apps) im Rahmen von spannenden Forschungsprojekten zur Elektromobilität. Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF.


Sie suchen Fachkräfte im Bereich Elektromobilität? Ihre Stellenanzeige erscheint 2 mal im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite – jetzt für 200 Euro (zzgl. Mwst.) testen. Mehr Infos hier im PDF.

– Rückspiegel –

Science-Fiction auf zwei Rädern: Studenten der San Jose State Universität basteln an einem E-Motorrad der besonderen Art. Dank kugelförmiger Reifen soll es sogar seitwärts einparken können. Eine gewisse Leibesfülle macht aus dem Gefährt allerdings nicht gerade einen Hingucker.
gizmodo.de

07.10.2011 - 07:26

Mercedes, Tom Gage, Förderung, VDMA, Voltist, E-Bikes.

– Marken + Namen –

Mercedes erweitert die Kompaktklasse: Daimler will 2013 laut Medienberichten ein viertüriges Coupé unter dem Kürzel CLC ins Programm aufnehmen. Ein Crossover-Modell GLC mit Allradantrieb soll gegen den Audi Q3 punkten. Zudem ist für 2013 ein E-Modell vorgesehen, 2014 könnte auch ein kompaktes E-Auto mit Reichweitenverlängerung kommen. Ein Plug-in-Hybrid ist wohl erst ab 2015 denkbar.
kfz-betrieb.vogel.de

Tom Gage steigt bei AC Propulsion aus: Der amerikanische E-Pionier Thomas Gage verlässt den Zulieferer, der u.a. Tesla und den Mini E mit E-Komponenten versorgt hat, mit unbekanntem Ziel. Offenbar will Gage der E-Mobilität aber treu bleiben und an anderer Stelle anheuern.
autoweek.com, gigaom.com, latimes.com

— Textanzeige —
Die Sensation der IAA nun auch auf der eCarTec: e8energy präsentiert das mobile Schnellladegerät @fast mit CHAdeMO-Technologie in Halle A6, Stand 630. Dank des besonders geräuscharmen Ladevorgangs und des Wegfalls von Installationskosten bietet sich der Schnelllader @fast besonders für den Einsatz in Werkstätten, Servicestationen und beim Management von Fahrzeugflotten an.
www.e8energy.de

Kias kleiner Stromer kommt noch dieses Jahr: Der elektrische Kleinwagen auf der Basis des Hyundai i10 soll aber vorerst nur auf Kias südkoreanischen Heimatmarkt kommen. 2.000 Stück werden gebaut.
thegreencarwebsite.co.uk

China wird der E-Überflieger in Asien: Bis 2015 wird China alle anderen Länder im Asien-Pazifik-Raum bei E-Fahrzeugen überflügelt haben, erwartet der Marktforscher „Pike Research“. Der chinesiche Markt wird dann wohl die Hälfte aller Verkäufe in der Region abbilden.
marketwatch.com, pikeresearch.com

BMW ActiveE im Fahrbericht: Tom Grünweg war mit dem Stromer in München unterwegs. Sein Eindruck: Das Betätigen des Gaspedals erfordert reichlich Feingefühl. Durch die Rekuperation nicken die Passagiere sonst bei jedem Gaswegnehmen. Das Problem will BMW bis zum i3 aber noch lösen.
spiegel.de ++ Weitere Fahrberichte: dmm.travel, sueddeutsche.de, autohaus.de

– Zahlen des Tages –

Rund 400 Mio Euro steckt das Bundesforschungsministerium bis 2014 in die Erforschung der E-Mobilität. Ministerin Annette Schavan stellte gestern die entsprechende Agenda vor. Demnach gehen je 25 Mio Euro an die vier Batterie-Zentren, 45 Mio Euro an die Pilotproduktionsanlage in Ulm, 38 Mio Euro fließen in den Leichtbau und 120 Mio Euro gibt’s für Projekte zur Verbesserung der Energieeffizienz.
bundesregierung.de, „Handelsblatt“ vom 07.10.2011, Seite 19

– Forschung + Technologie –

Industriekreis Batterieautomation startet heute mit einem Auftaktevent in Frankfurt: Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) will Batterien für die E-Mobilität durch moderne Fertigungsanlagen billiger machen. Im E-Gespräch mit dem Branchendienst electrive.net erklärt Hartmut Rauen, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA, warum der Maschinenbau eine Schlüsselposition für die E-Mobilität innehat und fordert neue Abschreibungsregeln für entsprechende Anlagen.
electrive.net

E-Bike Voltist aus Chemnitz: Das Carbon-E-Bike haben die Technische Universität Chemnitz und der hessische Fahrradhersteller Storck gemeinsam entwickelt. Die E-Komponenten sind vollständig im Rahmen und im Hinterrad versteckt. Im kommenden Jahr könnte „Voltist“ in Serie gehen.
motorvision.de, golem.de

Industrie sieht Akkuwechsel weiter skeptisch: Die Akkuwechselstationen von Better Place werden von der Automobilindustrie weiter argwöhnisch beäugt. Volvo-Chef Stefan Jacobi erteilt dem Konzept jedenfalls eine klare Absage. Allein Renault-Nissan ist nach wie vor schwer angetan.
autobild.de

ECOtality testet für US-Regierung: Die Firma hat sich jetzt einen 26,4 Mio Dollar schweren Auftrag im Rahmen des Projekts „Advanced Vehicle Testing and Evaluation“ des US-Energieministeriums gesichert.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Die „SZ“ kümmert sich heute um das Stecker-Dilemma zwischen Deutschland und Frankreich. Die Länder können sich noch immer nicht auf einen Standard einigen und wollen die in der Grenzregion geplanten 300 Ladesäulen nun offenbar für beide Stecker-Varianten ausrüsten.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 07.10.2011, Seite 21

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war Hauke Schriebers Sitzprobe im Tesla Model S.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„Auch die großen Fahrzeuge entwickeln sich durch die Plug-in-Hybrids in Richtung Elektro-Auto.“

Ferdinand Dudenhöffer, Auto-Papst der Uni Duisburg-Essen, sieht die Elektrifizierung nicht nur auf Kleinwagen beschränkt.
suedkurier.de

„Kaufprämien gibt es im Moment nur nicht, weil damit ausländische Mitbewerber gefördert würden, die schon Elektroautos auf dem Markt haben.“

Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes eMobilität, rechnet fest mit einer Kaufprämie, wenn deutsche Hersteller bald mit ihren E-Autos kommen.
zeit.de

– Marketing + Vertrieb –

E-Bikes weiter auf dem Vormarsch: Im ersten Halbjahr 2011 wurden in Europa 11.000 neue E-Bikes registriert, lässt die European Motorcycle Industry Association wissen. Im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum 5.567 E-Bikes.
kfz-betrieb.vogel.de

Sind 100 km Reichweite genug? Eine Umfrage von TEMA-Q ergibt, dass sich knapp die Hälfte der Befragten vorstellen können ein E-Fahrzeug mit maximal 100 Kilometer Reichweite im Alltag zu nutzen.
motor-traffic.de

Giant erweitert Pedelec-Palette: Der Fahrrad-Hersteller bietet im kommenden Jahr 21 Modelle mit elektrischem Zusatzantrieb an – und damit ein Drittel mehr als bisher.
allgemeine-zeitung.de

eTukTuk will das Allgäu erobern: Der Vertriebspartner all-e-mobil.de will das dreirädrige Transportgefährt, das in Holland gebaut wird und angeblich alle Elchtests bestanden hat, von Kempten aus vermarkten. Das günstigste Modell kostet 15.100 Euro – oder 350 Euro Leasingrate im Monat.
Quelle: Presseinfo per Mail, all-e-mobil.de

CarSharing in Zahlen: Laut Frost & Sulivan gibt es in Deutschland derzeit 128 Anbieter und 70% der Fahrzeuge sind Kleinwagen. In deutschen Städten bis 20.000 Einwohner nutzten 2010 immerhin 15% Carsharing-Fahrzeuge. In Städten mit über 100.000 Einwohnern waren es sogar 28%.
dmm.travel

Termine der kommenden Woche: vie-mobility (10. Oktober, Wien) ++ Zukunftsorientierter ÖPNV – Der Weg zum Elektrobus (10./11. Oktober, Dresden) ++ Aachener Kolloquium „Fahrzeug- und Motorentechnik“ (10.-12. Oktober, Aachen) ++ Plug-In Electric Vehicle Infrastructure Europe (11./12. Oktober, Frankfurt) ++ PRO H2 Technologie Forum – Energiekonzepte auf Basis von Wasserstoff (12. Oktober, Hannover) ++ VDI-Kongress „Elektronik im Kraftfahrzeug“ (12./13. Oktober, Baden-Baden).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

Buch-Tipp für E-Mobilisten: Robert Echtermeyer legt mit dem eBook „Elektromobilität verstehen – Das Handbuch“ einen Ratgeber vor, der Konsumenten von der Kaufplanung bis zum richtigen Fahren begleiten soll.
elektromobilitaet-ratgeber.de via cleanthinking.de

– Rückspiegel –

Elektrisches Bobby-Car für Papa: Die kleinen Rutscheautos sind aus deutschen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Doch jetzt gibt’s den Fahrspaß der Kleinen auch für die Großen! Ein Elektromobil namens Roddy mit immerhin 750 Watt Leistung soll Familienväter mit heißer Kurvenlage beglücken.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

06.10.2011 - 13:45

E-Gespräch: „Die Elektromobilität steht und fällt mit der Kostenreduzierung in der Fertigung.“ Hartmut Rauen, VDMA.

Die E-Mobilität hat ein Problem – teure Batterien. Das will Hartmut Rauen, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA, ändern. Und zugleich ein neues Geschäftsfeld für deutsche Anlagenbauer erschließen. Deshalb gründet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau jetzt den Industriekreis Batterieautomation. Am 7. Oktober fällt dafür in Frankfurt der Startschuss. Im E-Gespräch mit electrive.net erklärt Rauen warum der Maschinenbau eine Schlüsselposition für die E-Mobilität innehat und fordert neue Abschreibungsregeln für Anlagen.

Weiterlesen
10.05.2011 - 07:13

Toyota Prius, VDMA, Roland Berger, Delta Motorsport.

– Marken + Namen –

Toyota Prius Plug-in-Hybrid: Die Japaner wollen die Plug-in-Hybridtechnik ab 2014 offenbar zum Standard aller Prius-Modelle machen, berichtet die Zeitung „Nikkei“. Zwar kommt der Toyota Plug-in-Hybrid mit etwa 22 km rein elektrischer Reichweite erst kommendes Jahr auf den Markt, doch im fernen Osten ist man sich seiner Sache wohl sicher. Schließlich ist der seit 1997 verfügbare Prius weltweit das Öko-Auto schlechthin. Eine US-Sprecherin von Toyota dementierte die Pläne zwar, doch das muss bekanntlich nichts heißen.
autonews.com, greencarreports.com, plugincars.com

Maschinenbauer setzen auf E-Mobilität: Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat gestern mit Roland Berger eine Studie vorgelegt, wonach allein der Markt für Akku-Produktionsanlagen bis 2020 rund 4,8 Mrd Euro schwer sein könnte. Allerdings müsse die Branche dafür ein neues Produkt- und Technikportfolio entwickeln. Die Studie geht zudem davon aus, dass Elektro- und Hybridautos bis 2025 weltweit 40 Prozent der Neuzulassungen ausmachen.
maschinenmarkt.vogel.de, vdma.org (Studie)

Delta Motorsport E4 Electric Coupé: John Voelcker hat sich den 120 PS starken Elektroflitzer mit Flügeltüren in Silverstone ansehen dürfen. Seine Fotos machen Lust auf mehr!
allcarselectric.com

Schneller, weiter – und unter Strom: Die sechs heißesten Elektro- und Hybrid-Supercars von Tesla Roadster über Audi R8 e-Tron bis zum neuen Jaguar C-X75 hat greencarreports.com zusammengestellt.
greencarreports.com

Elektro-Safari: Da lacht das Touristenherz – der britische Batterie-Spezialist Axeon und Land Rover haben einen elektrischen Defender für den Einsatz in Südafrika entwickelt. Der Geländewagen kutschiert dort bis zu neun Leute durch die Wildnis.
thegreencarwebsite.co.uk, allcarselectric.com

– Zahl des Tages –

Ordentliche 132 Meilen (etwa 212 km) weit ist Dan Edmunds mit seinem 2011er Nissan Leaf bei einem Reichweiten-Test gekommen, bevor dem japanischen Stromer der Saft ausging. Edmunds fuhr konstant mit rund 55 km/h und hatte Verbraucher wie die Klimaanlage abgeschaltet. Nissan gibt die elektrische Reichweite offiziell mit 73 Meilen (etwa 117 km) an.
blogs.insideline.com (mit Video)

– Forschung + Technologie  –

E-Porsche im Fahrbericht: Tom Grünweg hat die extreme Beschleunigung des Porsche Boxter E genossen, war vom Soundgenerator, der den Stromer mit künstlichem Motorengeheul versorgt, aber enttäuscht. Der Elektro-Porsche klinge mehr nach „amerikanischem V8 als nach schwäbischem Sechszylinder“, so Grünweg.
spiegel.de

Leistungs- und Mikroelektronik: Das Robert Bosch Zentrum für Leistungselektronik hatte zum Wintersemester einen neuen Studiengang gestartet, nun ziehen Forscher und Professoren am Standort Reutlingen in neue Räume. Die Kollegen von energie-und-technik.de stellen den einzigartigen Forschungsverbund genauer vor.
energie-und-technik.de

Großprojekt colognE-Mobil: Die Ergebnisse des Zwischenberichts zum Forschungsprojekt der Universität Duisburg-Essen (UDE) wurden jetzt in der Publikationsreihe „Unikate“ veröffentlicht.
idw-online.de (Bestellinfos ganz unten)

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Britische Verbraucher haben große Wissenslücken in Sachen E-Mobilität. Und Chinesen sind weltweit am stärksten an Elektroautos interessiert. Im Studienführer von electrive.net finden Sie die wichtigsten Untersuchungen von Deloitte, Roland Berger und Co.
electrive.net/studien

E-Truck Task Force: Die US-Organisation Calstart ruft eine Initiative ins Leben, die Hersteller und Flottenbetreiber elektrischer Lkw zusammenbringen soll.
green.autoblog.com

Opel Meriva Elektro: Zu kaufen wird’s den kompakten Strom-Opel wohl nicht geben, der ADAC fasst trotzdem mal die technischen Daten des durchaus ansprechenden Prototypen zusammen.
adacemobility.wordpress.com

– Zitate des Tages –

„Der Elektromotor kann den Verbrennungsmotor ersetzen, zunächst wird er ihn aber unterstützen.“

Peter Langen, Entwicklungsleiter Antrieb bei BMW, machte sich – wie viele seiner Kollegen – beim 32. Wiener Motorensymposium für das Zusammenspiel von Verbrennungs- und Elektromotor stark.
atzonline.de

„Für uns ist es nicht eine Frage des ob, sondern lediglich eine Frage der Zeit, bis sich alle Elektrofahrzeuge kabellos aufladen lassen.“

Glaubt zumindst Laura Marlino vom regierungsnahen US-Forschungszentrum Oak Ridge National Laboratory in Tennessee.
motor-traffic.de

– Marketing + Vertrieb  –

Clean Air Mobility: So heißt eine neue Unternehmensgruppe für elektrische Zweiräder, die sich der Investor Triginta Capital zusammengekauft hat. Inbegriffen sind die Firmen Clean Air Bike, die VeloDrive sowie Hawk Bikes.
cleanthinking.de

e-mocom startet in München: Die Firma will elektrische Fahrzeuge und Zubehör verschiedenster Hersteller vertreiben und eröffnet am Donnerstag in München ihren ersten Showroom.
emobileticker.de, e-mocom.com

Volvo V60 Plug-in-Hybrid
: Die ersten öffentlichen Testfahrten mit dem neuen Teilzeitstromer aus Schweden sind in der kommenden Woche bei der Challenge Bibendum in Berlin möglich.
green.autoblog.com

RWE verkauft E-Scooter inklusive Strom: Die RWE Effizienz GmbH bietet den Elektroroller „esee-Rider“ auf der Basis des Govecs Go! S 2.4 ab 5.500 Euro an. Käufer bekommen 1.000 kWh Ökostrom dazu, der an den Ladesäulen von RWE gezapft werden kann.
dailygreen.de

E-Müllautos kommen ab dieser Woche im Pariser Vorort Courbevoie zum Einsatz. Der Müllentsorger Suez Environment will bis zum Jahresende elf vollelektrische Hightech-Müllwagen mit Wechsel-Akku anschaffen und hat diese über eine Tochterfirma selbst mit entwickelt.
automobil-industrie.vogel.de

Video-Tipp: Das vermutlich schönste Werbefilmchen für Elektromobilität kommt ausgerechnet von Red Bull. Der Flügelbrause-Hersteller hat für sein „Silent Project 2011“ ein elektrisches Trial-Motorrad durch das spanische „Tal der Stille“ geschickt. Entstanden sind tolle Bilder – frei von störendem Motorengeheul.
green.autoblog.com

– Rückspiegel  –

Jugendsünde im Rentenalter: In Osnabrück wurde eine Frau dabei erwischt, wie sie den Lack von insgesamt 14 geparkten Autos zerkratzte. Allerdings war die Tat keine spätpubertäre Spaßaktion: Die Beschuldigte zählt nämlich stolze 85 Lenze!
noz.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/23/broschueren-trio-zur-batterie-von-heute-und-morgen/
23.10.2018 16:34